Baby schläft – ab ins Autokino! Retro-Dating in Zeiten von Corona

fullsizeoutput_4500

April 2020. Die Welt steht Kopf wegen eines kleinen, aber sehr hartnäckigen und nicht zu unterschätzenden Virus, der unser Leben von heute auf morgen umgekrempelt hat. Die wirtschaftliche Situation vieler Familie ist schwer und wer noch einen Job hat, der versucht diesen oft Zuhause unter „erschwerten“ Bedingungen zu erfüllen. Aber Moment einmal – was heißt hier eigentlich „erschwert“? Nun, außer man liebt fast unmögliche Herausforderungen, braucht nicht mehr als drei Stunden Schlaf, hat acht Arme und fast ebenso viele Augen und dazu noch ein Nervenkostüm aus Teflon, der wird mir zustimmen, wenn ich sage: Mutter zu sein ist dank Corona nicht einfacher geworden! Ach, wie schön waren noch die Zeiten, als man sich über den nächsten Hausputz Gedanken gemacht hat und das größte Problem die fehlenden Kartoffeln auf der Einkaufsliste waren!

 

Not macht bekanntlich erfinderisch

 

Zu meiner großen Freude lebt seit einigen Wochen eine alte Tradition auf – das Autokino! In den 30-er Jahren in den USA erfunden, erlebte die Mischung aus Kultur und blecherner Knutsch-Schleuder seinen Höhepunkt in den 50-er und 60-er Jahren. Besonders beliebt – die „love lane“ – die letzte Reihe auf dem Parkplatz, die Frischverliebten die Möglichkeit bot gegen die damals vorherrschende Prüderie zu rebellieren. Die Privatsphäre von damals hat heutzutage eine ganz neue Bedeutung gewonnen und in Zeiten von Corona bietet sie Verliebten, sowie Familien die Möglichkeit für ein paar Stunden „auszubrechen“ und sich einen unbeschwerten und oft auch unvergesslichen Abend zu genehmigen.

 

90 Minuten Romantik für frisch gebackene Eltern


Das Autokino in Düsseldorf bietet seit ein paar Wochen nicht nur Filme für Erwachsene, sondern mausert sich zum allumfassenden Kulturtempel in Krisenzeiten. Blockbuster UND kinderfreundliche Filme wechseln sich mit Live-Konzerten, Comedy-Auftritten sowie Hochzeiten ab. Ja, du hast richtig gehört! Nächste Woche werden sich drei Pärchen das Ja-Wort geben – im kleinen Kreis von max. 30 Autos, in denen Freunde und Verwandte der Trauung beiwohnen können.

Wie sehr sehne ich mich nach etwas Abwechslung und Normalität! Als Mutter eines Grundschulkindes bin ich mal verrückt und lasse mein Kind einen Abend lange aufbleiben, um gemeinsam ein Stückchen Kult zu genießen. Ok, es wird wohl so etwas wie „Shaun das Schaf“ werden, aber immerhin – das Flair bleibt und eine Erinnerung, die diese erschütternde Zeit mit freudiger Aufregung und jeder Menge Popcorn füllt. Aber auch wer keine älteren Kinder hat, der sollte darüber nachdenken, sich eine Auszeit von der Krise zu gönnen und einen Abend im Autokino einzuplanen. Das Baby muss schlafen? Soll es auch – und am besten können das Babys bekanntlich im Auto 😉 Warum also nicht mal einen Pärchenabend in den heimischen vier Blechwänden planen und die Romantik etwas auflodern lassen? Für Essen (auch Kindermenüs) und Toiletten ist vor Ort gesorgt. Die Sicherheit geht vor und so kann kontaktlos bezahlt werden.



Ein Vergnügen also für die ganze Familie!


Und wer schnell ist: am 2.5.2020 gibt es für das Düsseldorfer Autokino noch wenige Restplätze für „Roncalli’s Cinema Poesia“ – einer Mischung aus Live-Show von 15 Minuten mit anschließendem Roncalli-Jubiläumsfilm. Der Jubiläumsfilm zeigt international prämierte Top-Artisten und Clowns, aufgenommen im Original Roncalli Chapiteau. Unter anderem Jongleur-Legende Picaso Jr., der auf einem Tischtennisschläger bis zu fünf Tischtennisbälle jongliert hat, die schnellste Modenschau der Welt mit dem preisgekrönten Duo Minasov und viele bekannte Roncalli-Starclowns.

Aber auch Kölner kommen voll auf ihre Kosten. Unter https://www.autokino-koeln.de/programm findet man das Programm des Autokinos Köln Porz. Hier finden sich schon am Nachmittag tolle Kinderfilme zum Sonderpreis!


 


Über die Autorin

Christine ist Mama eines sechsjährigen Mädchens und führt in Düsseldorf ihre eigene PR Agentur. Mit Christine kann man wunderbar wild zu Dinosaurier Hardrock tanzen und genauso gut nachts über Gott und die Welt sinnieren. Für uns hat sie übrigens auch Noord Holland unter die Lupe genommen, sich mit dem Thema Freizeitparks auseinandergesetzt und dem Cirque du Soleil einen Besuch abgestattet.

 



 

 

Kommentare 1

Gäste - Cordula (website) am Dienstag, 05. Mai 2020 07:56

Es ist eeeeewig her seit ich im Autokino war, aber toll wars.. Mit zwei kleinen Kindern fürchte ich allerdings, dass die Filmauswahl heute nicht zu Eltern-Gunsten ausfallen würde?

Es ist eeeeewig her seit ich im Autokino war, aber toll wars.. Mit zwei kleinen Kindern fürchte ich allerdings, dass die Filmauswahl heute nicht zu Eltern-Gunsten ausfallen würde?
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 04. Juni 2020
Für die Registrierung bitte Benutzername, Passwort und nötige Felder eingeben.

Sicherheitscode (Captcha)

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung