• Startseite
  • Blog
  • "Mich hat es überrascht, wie man die eigenen Bedürfnisse komplett hinter die des Kindes stellt...." // PORTRAITS + VERLOSUNG

"Mich hat es überrascht, wie man die eigenen Bedürfnisse komplett hinter die des Kindes stellt...." // PORTRAITS + VERLOSUNG

Header_slide2

Die Bemerkung einer guten Freundin aus England hat bei Jana Wetterau Kliebisch alles verändert. Die gebürtige Thüringerin war von dem Vorschlag so begeistert, dass sie kurzerhand entschloss, in München ein Pilotprojekt zu starten. BuggyFit ist das Ergebnis. Jana hat in den letzten Jahren viel erlebt, was selbstverständlich auch mit ihren beiden Töchtern Leonie und Mia zu tun hat, die heute 3 und 6 sind. Warum Jana so gerne Mutter ist, wie sie den Schritt in die Selbständigkeit gewagt hat und was ihr sonst noch wichtig ist, erzählt sie uns im Interview:

Liebe Jana, erzähl doch bitte kurz woher Du kommst?

Ich bin in Eisenach (Thüringen) geboren, dort habe ich die ersten 20 Jahre meines Lebens verbracht.

Wie kam es dazu, dass Du nach München gezogen bist?

Für mich war schon immer klar, das ich in eine Großstadt ziehen möchte. Eisenach war mir einfach zu langweilig. Hauptsache in eine andere Stadt, die groß genug für viele Abenteuer ist. Nach dem Abschluss meiner Ausbildung als Physiotherapeutin, hatte ich mich in verschiedenen Städten für eine Stelle beworben. München ist es dann geworden.

Was kam zuerst? Die Geschäftsidee oder Deine Kinder?

Als erstes kam die Geschäftsidee.

Magst Du erzählen, wie Dein Leben vor Deinen beiden Töchtern war?

Oh da muss ich ja richtig überlegen, das ist ja schon echt lange her :-)

Vor meinen Kindern, war ich viel mit meinen Freunden unterwegs, und mit meinen Mann habe ich sehr viel Sport gemacht. Joggen, Pilates, Fitnessstudio und schwimmen. Ich habe an vielen Fortbildungen im Bereich Fitness und Physiotherapie teilgenommen, dabei wurde der Wunsch sich was eigens aufzubauen immer Größer.

Wolltest Du schon immer Kinder?22310505 1782880455058466 744503870248568156 n2

Ja!!!

Was hat Dich überrascht am Mama-Werden?

Mich hat es völlig umgehauen. Ich war mit meiner ersten Tochter völlig überfordert. Ich dachte mein Leben besteht jetzt nur noch aus stillen, wickeln und Baby rumtragen. Mich hat es überrascht wie man die eigenen Bedürfnisse komplett hinter die des Kindes stellt und sich die Prioritäten verändern.

Hast du nach den beiden Mädchen schnell wieder gearbeitet und wie ließ sich das vereinbaren?

Ich habe bei beiden Kindern jeweils 1 Jahr Elternzeit genommen, das war mir schon sehr wichtig. Ich habe aber währenddessen trotzdem immer etwas gearbeitet. Meine Arbeitszeiten waren die Schlafzeiten von den Babys. So konnte ich wenigsten 2-3 Stunden am Tag was schaffen. Außerdem kann man ja bei meinen Job das Baby/Kind auch einfach mitnehmen, wenn man einen Kurs leiten muss. Dadurch konnte ich Job und Baby sehr gut miteinander vereinbaren.

Wie sieht ein typischer Tag bei Euch aus?

Ich stehe meistens gegen 6:45Uhr auf. Mach die Kinder und das Frühstück fertig, damit wir dann gegen 8Uhr aus dem Haus gehen können. Ich versuche dann spätestens 8.30Uhr im Büro zu sitzen. Gegen 16.00Uhr ist dann Abholzeit im Kindergarten. Danach gehe ich mit den Kindern einkaufen, Freunde treffen, Spielplatz oder einfach nur nach Hause. In der Zeit versuche ich möglichst nicht ans Telefon zu gehen oder Mails zu beantworten, damit ich einfach auch die Zeit mit den Kindern verbringen kann. (klappt natürlich nicht immer)Mein Mann kommt dann meistens gegen 18Uhr nach Hause. Gegen 20:00Uhr geht es dann für die Kinder ins Bett. Wenn die Mädels schlafen, gehe ich dann auch nochmal für 2 Stündchen ins Büro um die Zeit die ich am Nachmittag nicht arbeiten konnte auf zu holen. Einmal in der Woche gehe ich Abends noch zum Pilates und an einem Vormittag joggen zusammen mit einer Freundin.

Und buggyFit? Wie ist das Unternehmen entstanden und wie kamst Du auf die Idee?

Auf buggyFit hat mich meine in England lebende Freundin gebracht. Denn dort gibt es das Konzept schon seit über 12 Jahren. Sie hat selber ein Baby bekommen und bei einem ähnlichen Kurs in England mitgemacht. Davon war sie so begeistert, dass sie mir davon erzählte und mich davon überzeugen konnte auch in Deutschland so etwas anzubieten. Auf diesem Weg habe ich damals den Mama Fitness Trend „Sport mit Kinderwagen“ nach Deutschland geholt.

Sind die buggyFit Kurse für alle Mamis geeignet und wo überall können Mamis an den Kursen teilnehmen?

Alle Mamas sind bei buggyFit willkommen. Jedoch sollte jede frisch gebackene Mama ihrem Körper etwa 8-10 Wochen nach der Geburt Zeit und Ruhe geben, bevor sie wieder mit Sport beginnt. Uns gibt es an über 650 Standorten deutschlandweit.

Lexip GmbH Buggyfit 0001

Mit Deinem Buch „Fit mit Baby“ bietest Du Mamas zusätzlich die Möglichkeit, was für sich zu tun. Wie ist das Buch aufgebaut?

Mit meinem Buch kann man jeden Tag ein kleines Workout einbauen. Auf den ersten Seiten wird über den Beckenboden aufgeklärt und was beim Sport nach der Geburt beachtet werden sollte. Dann geht es los mit dem Warm up am Kinderwagen und mit Übungen die in verschiedenen Muskelgruppen aufgeteilt sind. Von „Hot legs“ –schöne schlanke Beine für Mama, bis hin zu Belly Power- straffe Bauchmuskeln. Den Abschluss macht wie bei jedem Workout das Cool down. Die Übungen werden natürlich alle am Kinderwagen durchgeführt.

Was ist für Dich das schönste an den buggyFit Kursen?

Das schönste an den buggyFit Kursen, sind die süßen Babys J und den Mamas die Möglichkeit zu geben, an einem Sportprogramm teil zu nehmen, bei welchem sie ihren Schatz dabei haben können.

Wo siehst Du buggyFit in den nächsten Jahren?

Die Standorte werden sich in den nächsten Jahren verdoppeln. Außerdem werden wir auch Österreich erobern.

Was ist das Herausfordernste am Mami-Sein?

Alles unter einen Hut zu bekommen und gute Nerven.

Und was magst Du am Liebsten?

Mich verwöhnen lassen, mit Massage und Wellness. Deshalb steht auch einmal im Jahr ein Wellnesswochenende mit meinen Mädels im Kalender.

Hast Du noch etwas, was Du unseren Mamis mit auf den Weg geben möchtest?

Ihr leistet jeden Tag Großartiges. Ihr seid Familienmanager, Krankenschwester, Chauffeur, Kuschelpolster, Seelentröster uvm. Ihr seid toll!

Danke Dir, Jana!

 

|| VERLOSUNG ||

3 x einen BUGGYFIT PROBEMONAT FÜR DICH & DEINE MAMIFREUNDIN

Heute haben wir eine schöne Überraschung für euch. Denn in Kooperation mit buggyFit dürfen wir insgesamt 3 x einen Probemonat für Dich und Deine Mamifreundin an einem der über 650 BuggyFit Standorten an euch verlosen. Wir freuen uns riesig!!!

Was ihr tun müsst?

Erzählt uns in den Kommentaren, ob ihr buggyFit bereits kennt und an welchem Standort ihr mit Eurer gleichgesinnten Mama trainieren möchtet.

Das Gewinnspiel endet am 31. Dezember 2017.

Exklusiv für registrierte Mamis. Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Auszahlung des Gewinnes ist nicht möglich.

logo buggyfit

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 25. April 2019
Für die Registrierung bitte Benutzername, Passwort und nötige Felder eingeben.

Sicherheitscode (Captcha)

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung

Newsletter abonnieren
SCHÖN, DASS DU DA BIST. MELDE DICH DOCH GLEICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN.