• Startseite
  • Blog
  • Mit Profisportler & zwei Kids unter einem Dach | Chrissy von Chrisstyle Jewelry

Mit Profisportler & zwei Kids unter einem Dach | Chrissy von Chrisstyle Jewelry

Chrisstyle_Jewerly

Mit einem Profisportler verheiratet zu sein, stellt das Familienleben von Christina von Fintel immer wieder vor neue Herausforderungen. Schon sechs Mal ist die Familie bereits berufsbedingt umgezogen, immer wieder musste Chrissy mit ihrer Familie von Neuem Fuß in einer fremden Stadt fassen. Doch die Mama von zwei kleinen Kindern empfindet diesen Lebensstil als großes Glück. Warum sie ihr Jurastudium für ihr Schmucklabel an den Nagel gehängt hat, wie ihr Alltag als "Spielerfrau" und Mama aussieht und was sie an Ludwigsburg so mag, erzählt sie uns im Interview.

 A N Z E I G E

 

Liebe Chrissy, erzähl uns doch kurz wer zu deiner Familie gehört und wo du gebürtig herkommst.


Ich bin Chrissy, 28 Jahre alt und lebe derzeit mit meinem Mann und meinen zwei Kindern in Ludwigsburg. „Derzeit“,  denn mein Mann ist Profisportler und wir wechseln öfter unser Zuhause. Ursprünglich komme ich aus dem Rheinland, aus einer kleinen Stadt in der Nähe von Bonn. Wir leben nun schon seit fast 10 Jahren zusammen und haben gemeinsam viele Städte und Menschen kennenlernen dürfen. 

 

Wie kam es zu der Idee und Gründung von Chrisstyle jewelry?


Ich habe fünf Jahre lang Jura studiert, aber mir fehlte immer etwas. Deshalb habe ich mich dafür entschieden, die Branche komplett zu wechseln, um eine Ausbildung zur Goldschmiedin zu machen. Diese pausiert derzeit in meiner Elternzeit. Ich freue mich aber schon wieder sehr auf meine Arbeit. Meine Mutter ist Künstlerin und ich habe immer schon gerne mit ihr und für sie Perlenarbeiten gefertigt. Während meines Jurastudiums brauchte ich einen Ausgleich und wollte gerne etwas Handwerkliches machen. Und so ist chrisstyle.jewelry entstanden. Ich habe nur so vor Ideen gesprüht und mit der Zeit ist die Zahl der Interessenten gewachsen, neue Ideen sind entstanden und ich habe chrisstyle.jewelry immer weiter entwickelt. Derzeit sind vor allem die ‚Mami-Namensarmbänder‘ gefragt.

 

Was macht deine Armbänder so einzigartig?

Meine Armbänder bestehen aus Swarovski Kristallen oder Perlen. Und ich muss sagen, die Qualität ist wirklich toll. Meine Gravurplättchen sind aus 925er Silber oder limitiert 18kt von mir persönlich per Hand vergoldet. So kann ich sicherstellen, dass die Qualität die bestmögliche ist. Bei der Zusammenstellung meiner Armbänder fließen oft meine Erfahrungen aus meiner Goldschmiedeausbildung ein.

Bildschirmfoto 2019 05 17 um 13.47.56

 

Durch den Beruf deines Mannes seid ihr viel unterwegs. Wie wichtig ist dir da ein verlässliches Netzwerk aus gleichgesinnten Müttern?


Der Lifestyle ‚Basketball‘ ist für uns schon wirklich etwas Besonderes. Wir dürfen sehr viel sehen und unglaublich viele verschiedene Kulturen und Menschen kennenlernen. Vor den Kindern empfand ich es schon als eine große Erleichterung, Freundinnen/Ehefrauen in der gleichen Situation, in einer neuen Stadt, um mich zu haben. Wir hatten immer den gleichen Schedule. Mit Finnley wurde mir dahingehend aber nochmal eine komplett neue Welt geöffnet. Ob Vorbereitungskurs, Akkupunktur vor der Geburt, Babymassage, Pekip, Babyschwimmen…, mal ganz ehrlich, in welcher anderen Situation kann man so schnell so unterschiedliche Mädels kennenlernen?!  Ich habe so viele wunderbare Mamis kennengelernt, viele Freundschaften geschlossen und zähle einige von ihnen zu meinen engsten Freunden.

 

Wie sieht bei dir der typische Mamialltag aus?


Unser Tag beginnt gegen 7:00 Uhr. Wir sind alle keine Frühaufsteher und da wir erst nach Mitternacht ins Bett kommen, da mein Mann erst spät vom Training nach hause kommt, sind wir auch gerne mal morgens etwas später dran. Wir frühstücken dann als Familie, spielen noch etwas gemeinsam und machen Finnley für den Kindergarten fertig. Wir rennen jeden Morgen ein bisschen der Zeit hinterher. Jetzt schenken wir Liticia unsere volle Aufmerksamkeit und ich genieße noch in Ruhe einen Cappuccino. Wenn mein Mann sich dann auf den Weg ins erste Training macht, erledigen wir Mädels hier den Haushalt, gehen Einkaufen oder treffen uns mit Freundinnen und anderen Mamis. Gegen 13 Uhr bin ich dann spätestens zu Hause, Liticia schläft noch einmal und ich koche. Um 14 Uhr sind Finnley und mein Mann vom Kindergarten und Training zurück, wir essen. Jetzt beginnt unsere Familienzeit. Wir spielen gemeinsam, gehen aufs Feld, treffen uns oft mit Freunden. Diese gemeinsame Zeit ist für uns etwas ganz Besonderes und war auch ein Grund, weshalb wir gerne genau in dieser Zeit, in der mein Mann aktiv Basketball spielt, unsere Kinder bekommen wollten. So können wir beispielsweise auch bei Nachmittagsveranstaltungen zu viert auftauchen, weil sich mein Mann diese Zeit mit uns gerne nimmt. Gegen 18 Uhr gibt es bei uns Abendbrot. Wenn es der Spielplan meines Mannes zulässt, machen wir die Kids beide gemeinsam fertig und bringen sie ins Bett.


Dadurch das Finnley schon lange keinen Mittagsschlaf mehr macht, ist er abends wirklich k.o. und freut sich auf sein Bett.
Jetzt ist es Zeit für mich, die Wohnung klar Schiff zu machen, und oft setze ich mich nun an chrisstyle.jewelry oder genieße einfach mal die Ruhe auf der Couch, bis mein Mann gegen 23:00 Uhr nach Hause kommt und wir gemeinsam ein zweites Mal zu Abend essen und die Zweisamkeit genießen.

 

Ihr wohnt seit diesem Jahr in Ludwigsburg. Hast du schon ein paar Lieblingsplätze mit Kind entdeckt, die du unseren Leserinnen empfehlen kannst?


Wir sind im Juni 2018 nach Ludwigsburg gezogen und meine kleine Tochter wurde am 5.Juli bereits in Ludwigsburg geboren. Es war ein sehr aufregendes Jahr für uns. Wir wohnen in Pflugfelden, einem kleinen Ortsteil, der für mich ein ganz besonderes Herzstück ist. Direkt am Feld, wo ich oft einfach mit den Kids losziehe. Wir sind sehr oft beim Landwürth, den ich auch nur empfehlen kann. Ein Bio Hofladen mit süssem Cafe/Restaurant, vor allem im Sommer, mit Spielplatz, Ziegen und Ponys.
Der Spielplatz auf der Bärenwiese ist auch wirklich total schön, zentral in der Stadt und der wird immer von ganz vielen lieben Mamis und Papis besucht.
Außerdem haben wir eine Jahreskarte für das Blühende Barock, dort sind wir auch sehr gerne mit den Kindern, es gibt dort einen Märchenwald, und einen Wasserspielplatz. Wir sind jedes Jahr beim Kürbisfest, da dort eine riesen Heuhüpfburg aufgebaut wird. Finnley liebt es dort. Und unser zweites Sofa ist natürlich die MHP Arena, dort spielt mein Mann bei den MHP Riesen Basketball. Beide Kids sind mit mir jedes Spiel dort. Für die, die jetzt schon den Kopf schütteln, natürlich immer mit Hörschutz während des Spiels. Eine unglaubliche Atmosphäre für Klein und Gross. Und für die Kleinen ist Lurchi das Maskottchen, das absolute Highlight.

 

Warum bist du so gerne Mama?


Ich kann aus vollem Herzen sagen, ich liebe und lebe das Mamasein. Finnley und Liticia sind für mich das Beste was mein Mann und ich je geschafft haben. Wir versuchen unsere Kinder mit viel Liebe und sehr viel Aufmerksamkeit gemeinsam zu erziehen und vor allem so viel Zeit wie möglich gemeinsam zu verbringen. Manchmal schaue ich auch einfach zu, wenn Chris mit den Kindern spielt. Chris und Finnley sind beide absolute Energiebündel, haben so einen Ehrgeiz und Biss, den ich jetzt auch schon an Liticia entdecke. Ich höre oft, Finnley hat Energie für 5 Kinder. Wo das nur herkommt. Die vielen kleinen Dinge, die ich an meinem Mann liebe in meinem Kindern wieder zu entdecken, ist für mich etwas ganz besonderes. Ich glaube jede Mama weiß genau wovon ich spreche, da schmilzt das Mamaherz.
Und vielleicht ist es auch manchmal einfach sagen zu können. Heute war ich mit ganzem Herzblut Mama. Beide Kids schlafen und ich lasse alles andere wie Haushalt stehen und liegen und es geht ab auf die Couch und freue mich darauf, dass mein Mann nach Hause kommt.

 


Gewinne ein "Mini & Me" Armbändchenset von Chrisstyle jewelry

Ihre Armbändchen fertigt Chrissy allesamt von Hand und mit ganz viel Liebe. Wir dürfen ein tolles Set bestehend aus einem Baby/Kinderarmbändchen und einem zweiten für euch Mamis verlosen. Ihr dürft selbst gestalten, wie eure Armbändchen aussehen sollen. Farbe der Perlen und Text sind frei wählbar. Wir haben uns für "Work Hard" und  "Play Hard" entschieden. Aber wie wäre es mit "Mommy" und "Mini" oder einfach eure Namen? 

Um teilzunehmen, hinterlasse einfach einen Kommentar unter diesem Beitrag und erzähle uns, welche Kombi du wählen würdest. Die Gewinner/innen werden nach Ablauf des Gewinnspiels ermittelt und unter diesem Beitrag bekannt gegeben. Das Gewinnspiel läuft bis Montag, den 27.05.2019 um 23.59h. Teilnahmeberechtigt sind alle Personen ab 18 Jahren aus Deutschland. Eine Barauszahlung des Gewinnwerts ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wir drücken die Daumen! 

🍀

 

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare 1

Gesa am Montag, 27. Mai 2019 22:32

Was für eine tolle Familie! Die work hard-play hard-Armbänder sind wohl wirklich das beste, was ich seit langem an Mama-Kiddo-Kombi gesehen habe! Ganz fantastisch! ?

Was für eine tolle Familie! Die work hard-play hard-Armbänder sind wohl wirklich das beste, was ich seit langem an Mama-Kiddo-Kombi gesehen habe! Ganz fantastisch! ?
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 19. September 2019
Für die Registrierung bitte Benutzername, Passwort und nötige Felder eingeben.

Sicherheitscode (Captcha)

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung