corey-oconnell-RW7nLtLRHro-unsplash

Roses Revolution Day | Über belastende Geburtserlebnisse, Rosen und Rituale

Am 25. November 2020 macht der internationale Roses Revolution Day aufmerksam auf die oftmals unsichtbare Gewalt in der Geburtshilfe. Eltern können eine Rose vor dem Kreißsaal oder dem Ort niederlegen, an dem sie Gewalt im Zusammenhang mit Schwangerschaft, Geburt oder Wochenbett erfahren haben. Diesen Tag nehme ich zum Anlass, um über belastende Geburtserfahrungen zu schreiben, die durch körperliche und psychische Gewalt aber auch viele andere Faktoren entstehen können. Wenn du aktuell schwanger bist, Angst vor der Geburt hast oder unter deinen Erinnerungen an die Geburt deines Kindes leidest, gehe achtsam mit dir um und lies den Text vielleicht lieber zu einem späteren Zeitpunkt. Am Ende dieses Artikels findest du Adressen und Hilfsangebote zu diesem Thema.

Weiterlesen

bolognese_wochenbett

Zu Besuch im Wochenbett? Bring Essen mit!

Was braucht man im Wochenbett? Ruhe und Essen, finde ich. Und zwar für Mamis und Papis. Dass die Babys gut versorgt werden – dafür sorgen ja in den allermeisten Fällen sowieso die Hormone und alle Hilfe, die man so bekommt. Aber wer kümmert sich um den Hunger von Mamis und Papis, die alle Hände voll zu tun haben? Mein liebstes Wochenbettgeschenk ist darum ein Glas mit frisch gekochter Bolognese und einer Packung Spaghetti dazu.

Weiterlesen

Familienplaner2021

Unser Familienplaner 2021 zum Ausdrucken

3,2,1, nicht mehr lang und wir können den langersehnten Haken an 2020 machen. Ja, und dann gehts ja auch direkt schon mit 2021 weiter (wer hätte das gedacht). Was das kommende Jahr bringen wird, und wie sich die Pandemie entwickelt, vermag zum jetzigen Zeitpunkt noch niemand wirklich konkret vorhersagen. Wir finden, lasst uns trotz trüber Aussichten zumindest mit einem schönen Kalender starten. Hier kommt unser vorweihnachtliches Geschenk für dich: dein Familienplaner 2021 zum Download!

Weiterlesen

IMG_2376

Upcycling - Adventskranz mit Dosen basteln

In den Supermärkten gibt es seit Wochen schon Weihnachtsgebäck, Lichterketten werden aufgehängt, vielleicht sogar schon Plätzchen gebacken und vielerorts Adventskalender bestückt. Ebenso gehört natürlich auch ein Adventskranz in die vorweihnachtliche Zeit. Er schafft ein besonders warmes und gemütliches Ambiente und mit ihm steigt - insbesondere in diesen besonderen Tagen - die Vorfreude auf heilig Abend und Weihnachten. Deshalb zeigen wir dir heute eine tolle Upcycling-Variante aus Konservendosen, mit der sich im Handumdrehen ein wunderschön-individueller Adventskranz gestalten lässt - inklusive gratis Waldtier-Printables

Weiterlesen

Titel

Mit Vollgas in die Welt von Ricky Zoom

Louis liebt Motorräder. Wer uns schon eine Weile folgt, weiß, dass er mit einem Jahr zwar noch keinen Satz sprechen konnte, dafür aber schon leidenschaftlich über den Vorgang sprach, wie man ein Motorrad startet: “Helm. Klick. Bye! - Maaaaam, maaaam!” Sie kam für uns also wie gerufen – die erste Kinderserie, in der lauter kleine Motorräder, die Hauptrolle spielen. Im März hat es die Serie rund um das Rettungsmotorrad Ricky Zoom zu uns ins TV geschafft und läuft seitdem immer montags bis freitags bei Toggolino auf Super RTL. 
Seit diesem Monat gibt es brandneue Folgen und dazu nun auch endlich die passenden Spiel-Sets, mit denen all die Geschichten aus der Serie auch zu Hause nachgespielt werden können. Wir hatten besonderes Glück und durften die Highlights bereits ausprobieren.

Weiterlesen

credit_sophie-biebl

Yavi Hameister im Interview | Über Selbstfindung, Hashimoto und Achtsamkeit im Familienalltag

Yavi Hameister ist eine beeindruckende Frau. Die studierte Germanistin, freie Journalistin, Buchautorin, Personal Trainerin, prä- und postnatale Trainerin sowie Ernährungsberaterin lebt mit ihrer Familie in Köln. Auf ihrem Blog teilt sie eigene Rezepte und Workouts, gibt Fitnesstipps, zeigt Outfits, schreibt Alltagsgeschichten und private Gedanken auf. Yavi hat durch die Schilddrüsenerkrankung Hashimoto gelernt, mit Stress umzugehen und dadurch auch sich selbst besser kennengelernt. Unser unheimlich inspirierendes Interview mit Yavi lest ihr hier:

 

Weiterlesen

CB086150-4E99-42E6-822D-03C98D2B3177_1_201_a

Hallo Welt | Über die ersten drei wunderbaren und anstrengenden Monate mit Baby

Heute Morgen hat mich mein Baby das erste Mal morgens mit einem „Örö.... Rrrrrr“ zusammen mit einem fetten Grinsen strampelnd im Schlafsack begrüßt. Kaum zu fassen, wie sehr das Mutterherz aufgeht, wenn das Kind irgendwas zum ersten Mal macht. Und dabei kenne ich doch die Entwicklungssprünge der Babys schon, meine heute fünfjährige Tochter hat mich damals genauso angelacht. Mein Kleiner ist nun drei Monate alt und diese drei Monate vergingen unheimlich schnell. Zeit für einen Rückblick, um all die kleinen Details in der Entwicklung nicht zu vergessen.

Weiterlesen

Collage_Laterne

Ich geh mit meiner Laterne..... | 7 einfache DIY (upcycling) Ideen

...und meine Laterne mit mir.... Es ist mal wieder Zeit zum Basteln. Insbesondere die schönen selbstgemachten Laternen freuen sich an St. Martin von unseren lieben Kleinen spazieren geführt zu werden. Falls ihr noch auf der Suche nach einer passenden Idee seid und Euch nicht mit einem Bastelpaket zufrieden geben wollt, stellen wir dir 7 DIY Ideen vor:

Weiterlesen

Bildschirmfoto-2020-10-25-um-20.11.29

Date my Mom Part IX - "Der schöne Kerl ist Ben"

Ben und ich kennen uns schon seit wir 16 sind und haben in den vergangenen 15 Jahren immer mal wieder miteinander rumgeknutscht. Mehr lief nie und das ist wahrscheinlich auch gut so. Ben ist auch so ein klassischer Paul-Fall. Gut aussehend, nicht auf den Kopf gefallen, allgemein nicht verkehrt. Ein „Es könnte so schön sein“-Fall. Nur, dass die Gefühle da eben einfach nicht mit spielen.
 

Weiterlesen

Stephanie-Gerharz

Stephanie Gerharz | Über Kopfsalat mit Herz, neue Impulse und etwas Magie

Ein Kartenspiel, das uns näher zusammenbringen und Gespräche vertiefen kann. Eines, durch dass wir lernen können, Kopf und Herz in Einklang zu bringen. Wieder mehr auf unser Gefühl zu achten - den Kopf dabei aber immer mitzunehmen. Wie ein Spiel all das schaffen soll und was man für einen Background braucht, um so etwas herausbringen zu können? Davon erzählt uns heute Therapeutin und Erfinderin des Spiels Stephanie Gerharz.

Weiterlesen

IMG_5237

Interview mit Anna Schmitz | Begleitung für Mütter & Familien bei Krisen rund um die Geburt

Schwangerschaft und Geburt sind Umbruchzeiten im Leben von Eltern - freudig erwartet aber oft eben auch schwieriger, emotionaler und anstrengender als gedacht. Anna Schmitz ist Psychologin und selbst Mutter von zwei Töchtern - und unterstützt (werdende) Eltern bei psychischen Krisen rund um die Geburt. Warum für sie die Förderung einer sicheren Bindung dazugehört und welchen Tipp für eine gesunde Psyche sie mit euch teilen möchte - erfahrt ihr in unserem Interview.

Weiterlesen

Lena_Heckl_-1_20201016-140017_1

Date My Mom Part VIII - "Am Brüsseler hängen mal wieder..."

"... die üblichen Gestalten ab. Letztes Jahr um diese Zeit habe ich morgens mal auf einem der Mäuerchen gesessen und auf eine Freundin gewartet, als eine Touri-Truppe inklusive Guide da rumlief. Während ich verkatert und leicht schlunzig gekleidet vor mich hinvegetierte, habe ich gehört, wie der Reiseführertyp zu seinen Schäfchen sagte: “So, this is Brusseler Platz - it's where the cool kids hang out.” Ich sah an mir herunter, hm geht so cool, und dann umher, wo ringsum außer mir nur Obdachlose saßen - wir sind also die “cool kids” - okay. 

Weiterlesen

Kurbis_Suppe

REZEPT | CREMIGE KÜRBISSUPPE MIT KOKOS & INGWER

Herbst bedeutet nicht nur eine wundervolle Farbenpracht, sondern auch Kürbiszeit! Deshalb haben wir heute seit langem mal wieder ein Rezept für euch. Wir legen großen Wert auf frisch zubereitetes Essen. Am liebsten kochen wir Gerichte, die schnell und einfach gemacht sind. Ohne Schnickschnack, aber dennoch köstlich. Eines dieser Rezepte stellen wir euch heute vor!

Weiterlesen

Lena_Heckl_Maike-71

Date My Mom Part VII - "Hey Paul..."

»... ich war jetzt etwas hin und hergerissen, ob ich das besser 
doch face-to-face oder hierüber mache...
Denke aber, dass es sonst wohl noch unangenehmer wäre, 
weil wir uns zur Begrüßung wahrscheinlich noch küssen würden.
Jedenfalls muss ich dir sagen, dass ich das mit uns nicht mehr kann.
Es gibt da keine guten Worte für und scheiße ist es irgendwie auf
jede Art und Weise, aber ich habe einfach gemerkt, dass sich da
von meiner Seite nicht so viel entwickelt hat. 
Wir verstehen uns mega, aber ich bin nicht verliebt und ich glaube
auch nicht, dass sich das noch entwickeln würde. Und deshalb fände
ich es verkehrt unser beider Zeit zu verschwenden. 
Ich hab mich trotzdem gefreut, dich kennen zu lernen und hatte eine 
schöne Zeit mit dir – und danke für das wohl beste erste (und einzige) 
Tinder-Date aller Zeiten!«

Weiterlesen

chad-madden-7HuBEZaehSE-unsplash_Bild

Date My Mom Part VI - “Jetzt weiß ich es.”

“Jetzt weiß ich es.”, denke ich mir, als seine Lippen sich immer noch auf meine pressen und er langsam mit seiner Zunge über meine streicht. Ich versuche mich, voll und ganz auf ihn zu konzentrieren. Aber der Gedanke schiesst dann doch völlig unkontrolliert in meinen Kopf: “Ich spür nix.” Also wirklich einfach gar nichts. Ja, er küsst ganz gut und ich find ihn als Typ auch super, aber ich spür einfach nichts. Da ist kein Feuerwerk, kein aufflammendes Ich-will-sofort-mehr-Gefühl, ja nicht mal das leiseste Kribbeln, wenn er mich küsst.

Weiterlesen

Ritual-11

Mama Blog | Janina Westphal | OH WUNDERBAR | #hannover

Janina Westphal ist Gründerin des inspirierenden Blogs OH WUNDERBAR und lebt das Leben, von dem viele von uns träumen. Eine bezaubernde Familie, ein wunderschönes Haus und viele tolle Reisen im Gepäck. Einfach wahnsinnig sympathisch und authentisch. Ob bei ihr wirklich alles immer so wunderbar ist, wie es aussieht oder ob sie auch etwas am Mamisein nervt? All das und viel mehr, erzählt sie uns im Interview.

Weiterlesen

jonathan-borba-7fDndqTb5pk-unsplash

DATE MY MOM Part V - ...und doch gibt es einen Haken

...und doch gibt es einen Haken. Ich kann nur noch nicht genau sagen, was es ist. Bis jetzt ist es nur so ein Gefühl. Eigentlich ist er ja ziemlich perfekt. Riesig groß, schöne Augen, intelligent, sein Job macht ihn irgendwie auch noch mal extra-sympathisch und mit seiner Lehrer-Brille sieht er wirklich heiß aus. Von seinem Körper hatte ich mir als Sportlehrer zwar krassere Muskeln erhofft, aber hey, das ist jetzt Meckern auf hohem Niveau. Seine Wohnung ist auch ein dickes, fettes Plus. Nicht, weil die Wohnung an sich wichtig wäre, sondern eher wegen dem Zustand, in dem sie ist.

Weiterlesen

JR8A0217

Wie das richtige Mindset und der Zusammenhalt unter Frauen dein Gründervorhaben beflügeln

Vor Kurzem haben uns Juliane und Sarah von Mama Meeting eingeladen, bei Ihrem Rock 'N' Raise Festival für berufstätige Mütter als Speakerinnen dabei zu sein. Wir sprachen über Motivation und das richtige Mindset vor und während einer Gründung und den Zusammenhalt unter Frauen, insbesondere unter Müttern. Für alle, die am 16. und 17.09. nicht online dabei sein konnten, gibt es jetzt und hier unsere Keynote zum Nachlesen.

Weiterlesen

About

Wer oder was ist die Mami Connection? Seit 2017 ist MamiConnection Blog und Community für Mütter und alle, die es noch werden. Wir sind mit der Vision und aus eigenem Bedarf heraus gestartet, Mütter mit einander zu verbinden, um sich gegenseitig zu unterstützen und zu stärken. Hier findest du Austausch, nützliche Inspiration, Rat und Orientierung für deinen Mama-Alltag.

Weiterlesen


Newsletter abonnieren:

In unserem Newsletter fassen wir für dich regelmäßig unsere neusten Blogbeiträge und Aktionen zusammen. Als Dankeschön für Deine Anmeldung bekommst du unseren brandneuen Familienplaner 2021 zum Ausdrucken.

Latest Posts

Am 25. November 2020 macht der internationale Roses Revolution Day aufmerksam auf die oftmals unsichtbare Gewalt in der Geburtshilfe. Eltern können eine Rose vor dem Kreißsaal oder dem Ort niederlegen, an dem sie Gewalt im Zusammenhang mit Schwangers...
Was braucht man im Wochenbett? Ruhe und Essen, finde ich. Und zwar für Mamis und Papis. Dass die Babys gut versorgt werden – dafür sorgen ja in den allermeisten Fällen sowieso die Hormone und alle Hilfe, die man so bekommt. Aber wer kümmert sich ...