Was koch ich morgen? Zitronenpasta!

Titel-Zitronenpasta-Topview_saintjohn

Puh, wir sind ein bißchen aufgeregt. Immerhin ist es schon schwierig für die eigene Familie so zu kochen, dass es schnell, unkompliziert und lecker ist und somit von allen gern gegessen wird. Jeder der mehr als ein Kind hat kennt diese Challenge. Und jetzt sollen wir euch hier Vorschläge machen, wie alle satt werden, öfter mal was Neues ausprobieren und es ihnen hoffentlich auch schmeckt! Das ist schon ein großes Vorhaben, aber wir freuen uns sehr darauf! Wir versuchen, soweit es geht regional & saisonal zu kochen, aber das läßt sich nicht immer umsetzen, vor allem nicht mit Kindern. Deshalb versuchen wir es, sind aber nicht dogmatisch! Und weil Zitronen glücklicherweise das ganze Jahr über Saison haben, fangen wir auch direkt mit unserem sommerlichen all-time-favorit an: Zitronenpasta!

 

„Kennst du das Land wo die Zitronen blühn,

Im dunklen Laub die Goldorangen glühn…“

(Joh.W.von Goethe)

Natürlich! Italien! Welches Land verbindet uns mehr mit gutem Essen, Sommerhitze, kühlen Schattenplätzen unter blühender Bougainvillea? Und zu jeder Tageszeit gibt es ein Festmahl mit Freunden, spielenden Kindern und spritziger Weißweinschorle? Soweit der Wunsch! Aber ein bißchen Dolce Vita holen wir uns mit der Zitronenpasta einfach nach Hause. Schon beim Aufschneiden der Zitronen duftet es nach Sommerferien! Wir haben einen Zitronenbaum, der fast das ganze Jahr blüht und eine Menge Zitronen produziert,- was für ein Duft das ist!

Bei uns gibt es kein Kind und auch keinen Erwachsenen der die Zitronenpasta nicht gern ißt & wir beiden Mamis lieben dieses Gericht, weil es so einfach ist und man eigentlich immer alle Zutaten zur Hand hat. Für Zitronenpasta braucht es nämlich, Achtung Spoiler, fast nur Zitronen! Aber keine Angst, es schmeckt nicht sauer, sondern frisch, aber es macht trotzdem lustig!

Erlaubt ist, was gefällt

Es sollten schon Bio-Zitronen sein und auch nicht die ganz großen, weil wir sie komplett verwerten. Dazu natürlich Pasta! Erlaubt ist was gefällt! Spirelli sind für die Kleinsten besser auf die Gabel zu spießen, wenn es eleganter sein soll, nehme man Tagliolini. Selbstgemachte Pasta ist die Krönung, aber um Himmel`s Willen nicht wichtig. Es gibt gute Erzeugnisse mit und ohne Gluten, Vollkorn oder Hartweizengriess, da muß man sich nicht den ganzen Vormittag stressen, wenn mittags Pasta auf den Tisch kommt! Dazu braucht es jetzt nur noch eine rote Zwiebel oder Schalotte! Das ist auch schon das Einzige was man falsch machen, weiße Zwiebeln passen überhaupt nicht zur Zitrone. Die roten schmecken ein wenig süß und das ist wichtig für den Geschmack! Butter, Olivenöl, Salz, Pfeffer und fertig! Wir sammeln auch immer noch ein paar Kräuter aus dem Garten dazu, um sie nachher über die fertige Zitronenpasta zu streuen. Es paßt eigentlich alles dazu, bis auf Basilikum! Aber probiert es aus, es soll euch schmecken! Jetzt aber los! Alle Kleinen & Großen an den Herd, denn es gibt für jeden etwas zu tun!

Zitronenpasta oder auch Pasta al limone: Für 4 Personen braucht man:

• 1 Paket Nudeln eurer Wahl, wobei ihr selbst am besten wißt welche Nudeln und welche Menge eure Rasselbande so verputzt
• 1 rote Zwiebel
• 50g Butter, wobei ihr auch das mit der Zeit variieren könnt, die einen mögen mehr, die anderen weniger Butter
• Olivenöl, mindestens 4 EL
• 2 Bio-Zitronen, normale Größe, eher kleiner, wobei wir von einer den Saft und Abrieb nehmen und die kleinere in Scheiben schneiden
• Salz & Pfeffer
• Parmesan

 

Die Nudeln ins kochende Wasser geben und bißfest kochen. Bei uns lieben alle al dente, aber auch da seid ihr Profi eurer Familie und wißt, wie lange ihr die Nudeln kochen müßt. Für die Sauce die Zwiebel fein hacken. Die kleinere Zitrone in hauchdünne Scheiben schneiden. Wir brauchen den Saft der größeren und wer will kann auch noch etwas Schale abreiben! In einer Pfanne Butter und Öl erhitzen. Die Pfanne sollte groß genug sein, um die Nudeln später hinzuzugeben! Zwiebel und Zitronenscheiben hinzufügen und kurz anbraten. Achtung, nicht dunkel braten, das geht am Ende immer schneller als gedacht! Lieber früher vom Herd und in der Pfanne nachgaren lassen. 1-2 EL des Nudelwassers in die Sauce geben, den Saft der größeren Zitrone hinzufügen und bei niedriger Temperatur köcheln lassen. Nudeln abgießen, in die Pfanne geben und solange schwenken, bis das restliche Wasser verdampft ist. Mit Salz&Pfeffer würzen. Fertig!

Wer mag kann die Zitronenpasta mit Kräutern und Parmesan servieren. Den Tisch schön decken & genießen! Bei unseren ganzen Kindern ist sowohl die Variante mit einem riesigen Berg Parmesan beliebt als auch die "mit ohne alles“. Und bei uns gibt es die Regel: alles wird probiert, aber nichts muß! Denn eins ist ja total klar, Essen muß nicht nur schmecken, sondern auch Spaß machen.

Laßt uns doch wissen, wie es eurer Familie geschmeckt hat! Das würde uns sehr freuen! In diesem Sinne, wünschen wir euch GUTEN APPETIT!

 

Eure Sarah & Jule

 


Stylistin Sarah und Fotografin Jule, Gründerinnen von Saint John, geben regelmäßig Antworten auf die Frage "Was koch' ich morgen?" Die beiden arbeiten und  leben mit ihren Familien in Hamburg und lieben gutes Essen in guter Gesellschaft. Für ihre Liebsten kochen sie meist einfach, schnell und lecker - klingt fantastisch, oder? Das dachten wir auch. Freu dich also auf viel Inspiration in Sachen Raubtierfütterung, einfache und schnelle Rezepte für Familien und jede Menge Eye Candy. 

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 27. September 2021

Sicherheitscode (Captcha)

About

Wer oder was ist die Mami Connection? Seit 2017 ist MamiConnection Blog und Community für Mütter und alle, die es noch werden. Wir sind mit der Vision und aus eigenem Bedarf heraus gestartet, Mütter mit einander zu verbinden, um sich gegenseitig zu unterstützen und zu stärken. Hier findest du Austausch, nützliche Inspiration, Rat und Orientierung für deinen Mama-Alltag.

Weiterlesen


Newsletter abonnieren:

In unserem Newsletter fassen wir für dich regelmäßig unsere neusten Blogbeiträge und Aktionen zusammen. Als kleines Dankeschön für Deine Anmeldung bekommst du unseren Familienplaner 2021 zum Ausdrucken.

Latest Posts

Was für ein sensationelles Galgenmännchenwort: Möhrengrünpesto!Und genauso sicher wie man bei diesem Spiel gewinnen wird, gewinnt man auch mit unserem Pesto. Zumindest unsere Kinder haben wir schon in der Tasche wenn es dieses Pesto gibt. Am Besten m...
Wir spulen die Zeit heute mal etwas zurück, denn meine liebe Freundin Christina (47) haben wir bereits vor zwei Jahren zu ihrem Schicksal portraitiert. Jetzt hat die Autorin und Coachin ihre Geschichte in ein Buch gepackt. Wie es dazu kam und was Chr...