Netflix. Unsere liebsten Serien für gemütliche Abende ::: Teil 1

pexels-photo-265685

Die Tage werden kürzer, die Nächte wieder länger. Vorbei die Zeit, wo wir den Abend bei einem Glas Wein im Garten oder auf dem Balkon ausklingen ließen. Stattdessen heißt es nun wieder ab auf die Couch, Kerzen und (wer hat) Kamin an. Wir machen uns bereit für gemütliche Abende zuhause. Doch welche Netflix-Serien sind die besten und welche schaue ich als nächstes?  Hier kommen unsere Favoriten der schönsten (Frauen) Serien (Klassiker), Teil 1:

Gossip Girl

Ein Klassiker. Immer wieder schön. Gossip Girl wurde das erste Mal vor 10 Jahren ausgestrahlt. Die Serie spielt auf der Upper East Side New Yorks und handelt von der Jugendzeit der Hauptdarsteller: Serene van der Woodsen, Blair Waldorf, Nathaniel Archibald und Chuck Bass. Es geht um Konflikte zwischen Eltern und ihren Kindern, zwischen reich und weniger reich und um Themen wie Freundschaft, Intrigen, Liebe, Eifersucht, und Drogen. Auf Netflix: 6 Staffeln

LOVE

Love ist eine Comedyserie, die aus zehn jeweils 30-minütigen Folgen besteht. Erzählt wird die Geschichte von Mickey - eine Rebellin - und Gus - ein netter Kerl -, die nicht so recht zusammen finden. Die Presse urteilt sehr positiv: Judd Apatows neue Serienkomödie „Love“ sei eine kurzweilige Mischung aus Indie-Sitcom, Dramedy und Generation-Y-Porträt. Auf Netflix: 2 Staffeln

Pretty Little Liars

Pretty Little Liars gehört 2017 zu den beliebtesten Serien überhaupt. Basierend auf der gleichnamigen Buchserie von Sara Shepard, zeigt sie das Leben der vier Mädchen Aria Montgomery, Emily Fields, Hanna Marin und Spencer Hastings, nachdem die Anführerin ihrer Clique, Alison DiLaurentis, auf mysteriöse Weise spurlos verschwunden ist. Auf Netflix: 6 Staffeln

Gilmore Girls: Ein neues Jahr

Gilmore Girls selbst ist natürlich auch schon fast ein Klassiker. Die Stories um das Mutter-Tochter-Gespann aus Stars Hollow sind legendär. In dieser Miniserie aus dem Jahre 2016 werden in vier Episoden jeweils die Erlebnisse einer Jahreszeit, angefangen im Winter über den Frühling und den Sommer bis zum Herbst erzählt. Die meisten Gilmore Girls Darsteller kehren hier in ihre alten Rollen zurück. So gibt es ein Wiedersehen mit Rory und Lorelai und Familie und Freunden. Auf Netflix: 1 Staffel sowie 6 Staffeln der ursprünglichen Serie

YOU ME HER

You Me Her kann man als Comedyserie bezeichnen. Es geht um ein Dreiecksbeziehung (zwei Frauen und ein Mann) in der Vorstadt. Die Ehe von Jack und Emma bekommt neuen Schwung, als das Paar Izzy kennenlernt und sich in sie verliebt. Auch Izzy scheint die Gefühle der beiden zu erwidern. Probleme sind natürlich vorprogrammiert. Auf Netflix: 2 Staffeln

Demnächst geht's hier weiter - mit dem 2. Teil unserer liebsten Netflix-Serien. Bis dahin empfehlen wir Euch Leonies Tipps auf MiniMenschlein. Ist Netflix auch bei Euch eingezogen? Was sind Eure Serien-Favoriten für die gemütlichen Stunden zuhause?

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 09. Dezember 2021

Sicherheitscode (Captcha)

About

Wer oder was ist die Mami Connection? Seit 2017 ist MamiConnection Blog und Community für Mütter und alle, die es noch werden. Wir sind mit der Vision und aus eigenem Bedarf heraus gestartet, Mütter mit einander zu verbinden, um sich gegenseitig zu unterstützen und zu stärken. Hier findest du Austausch, nützliche Inspiration, Rat und Orientierung für deinen Mama-Alltag.

Weiterlesen


Newsletter abonnieren:

In unserem Newsletter fassen wir für dich regelmäßig unsere neusten Blogbeiträge und Aktionen zusammen. Als kleines Dankeschön für Deine Anmeldung bekommst du unseren Familienplaner 2022 zum Ausdrucken.

Latest Posts

Die Vorweihnachtszeit ist für uns Mamas ja bekanntlich eher weniger ruhig und erholsam. Hinzu kommen neben dem Alltag die Herausforderungen, vor die uns Corona zusätzlich stellt. Umso wichtiger ist es, ganz bewusst kleine Inseln der Erholung und der ...
Wie entwickelt sich dein Baby? Was kannst du tun, um es bei seiner Entwicklung zu unterstützen? Eltern machen sich meist viele Gedanken um ihre Kleinen. In der Kolumne „Was braucht dein Baby?“ erklären wir, was in den ersten 12 Monaten alles passiert...