Reiseapotheke: Das gehört in die Familien-Reiseapotheke

Reiseapotheke_was_muss_rein

Wer auf Reisen geht - ob in die Ferne oder zu einem nahe gelegenen Ziel, ein paar Esenntials sollten unbedingt eingepackt werden, wenn es um die Versorgung eines kränkelnden Kindes oder sich selbst geht. Wer mag, kann sicherlich einen ganzen Koffer an Medikamenten mitnehmen. Sabine hat sich vor ihrer 8-monatigen Reise mit ihrem Sohn von ihrer Kinderärztin beraten lassen. Herausgekommen ist folgende Reiseapotheke, die sich auch für jeden kleineren Urlaub anbietet.

 

Unsere Reiseapotheken "Must-Haves" Für Die Familie

  • Schmerzen: Aspirin, Ibuprofen oder BoxaGrippal (bei ersten Anzeichen von Erkältung) für die Großen
  • Fieber: (z.B. Nurofen) oder Zäpfchen, Fieberthermometer für die Kleinen
  • Verletzungen: Desinfektionsspray und Wundsalbe (z.B. Bepanthen und Betaisodona) sowie
  • Pflaster und Verbandmaterial: für große und kleine Wunden (ich schwöre auf Hansaplast. Die halten bombenfest)
  • Übelkeit & Erbrechen: Vomex-Zäpfchen, Diarrhoesan-Saft gegen Durchfall und/oder Kohletabletten
  • Insektenschutz: (am besten finden wir Sprays mit einem hohen DEET-Gehalt (z.B. NOBITE ab 3 Jahren), aber auch AUTAN (ab 2 Jahren) erfüllt gute Dienste, und wenn man doch erwischt werden sollte: Mückenstift Bite Away (der ist Gold wert und hat uns schon über den ein oder anderen Stich hinweg geholfen)
  • Juckreiz: Fenistil-Gel (bei Hautirritationen)
  • Erkältung: Nasentropfen (für Groß und Klein), Pinimenthol Mild oder Transpulmin (Erkältungsbalsam) sowie
  • Infekte: Viburcol-Zäpfchen (für Kinder) - nach Möglichkeit sollten Zäpfchen bei Ankunft umgehend kühl gelagert werden
  • kleine Wehwehchen: Globuli-Set (Apotheken stellen auf Wunsch gern etwas zusammen; u.a. Apis, Arnica, Belladonna, Chamomilla, Ferrum, Nux vomica und Pulsatilla)
  • Arnika-Stick für kleine Beulen
  • Zahnungsbeschwerden: Dentinox-Gel (je nach Alter des Kindes)
  • sportliche Betätigung: Tiger Balm Rot und Magnesium
  • Sonnenschutz: Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor
  • Desinfektionsgel ((z.B. Sagrotan) wenn kein Wasser in der Nähe ist zum Hände reinigen super praktisch)
  • Zip-Beutel: Ggf. für das Handgepäck oder Ausflüge, damit die Medikamente vor Sand, Staub und Wasser geschützt sind)
  • Augentropfen: (beim Fliegen bekomme ich IMMER trockene Augen)
  • Pinzette & Nagelschere

Wenn vor Ort wirklich etwas passiert - wie z.B. Mittelohrentzündung oder Bronchitis - wissen die Einheimischen meist am Besten, was zu tun ist. Die im Reiseland erhältlichen Medikamente helfen oft am effektivsten. Und Apotheken gibt es wirklich überall! Sabine ist mit diesem Set durch insgesamt 6 Länder in Asien und Ozeanien gereist.

Was nehmt ihr mit in den Urlaub oder auf eine längere Reise?

eva darron 214170 unsplash

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare 1

Gäste - Denise BloggerMum

am Dienstag, 10. Juli 2018 11:53

Wow, da habt Ihr deutlich mehr dabei als wir. Schmerzmittel nehme ich meistens nur für die Reise an sich mit und kaufe vor Ort. Dabei haben wir auch immer Kortisonzäpfchen, Vomex, Nasentropfen/Nasenspray. Je nach Saison auch mehr, wenn Winter ist, kommen auch Hustenstiller, Hustensaft, Babix, Thymian-Myrte-Balsam, Säckchen für Zwiebeln etc. mit. Aber ich glaube, in der Hinsicht habe ich echt (zu) wenig dabei. Allerdings reisen wir in Gegenden, wo man alles problemlos besorgen kann, auch Sonntags. Im Osterurlaub habe ich dann also Nurofen, Nasenspray und Euphrasia gekauft. Sonnenmilch haben wir natürlich immer dabei.

Wow, da habt Ihr deutlich mehr dabei als wir. Schmerzmittel nehme ich meistens nur für die Reise an sich mit und kaufe vor Ort. Dabei haben wir auch immer Kortisonzäpfchen, Vomex, Nasentropfen/Nasenspray. Je nach Saison auch mehr, wenn Winter ist, kommen auch Hustenstiller, Hustensaft, Babix, Thymian-Myrte-Balsam, Säckchen für Zwiebeln etc. mit. Aber ich glaube, in der Hinsicht habe ich echt (zu) wenig dabei. Allerdings reisen wir in Gegenden, wo man alles problemlos besorgen kann, auch Sonntags. Im Osterurlaub habe ich dann also Nurofen, Nasenspray und Euphrasia gekauft. Sonnenmilch haben wir natürlich immer dabei.
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 19. Januar 2021

Sicherheitscode (Captcha)

About

Wer oder was ist die Mami Connection? Seit 2017 ist MamiConnection Blog und Community für Mütter und alle, die es noch werden. Wir sind mit der Vision und aus eigenem Bedarf heraus gestartet, Mütter mit einander zu verbinden, um sich gegenseitig zu unterstützen und zu stärken. Hier findest du Austausch, nützliche Inspiration, Rat und Orientierung für deinen Mama-Alltag.

Weiterlesen


Newsletter abonnieren:

In unserem Newsletter fassen wir für dich regelmäßig unsere neusten Blogbeiträge und Aktionen zusammen. Als Dankeschön für Deine Anmeldung bekommst du unseren brandneuen Familienplaner 2021 zum Ausdrucken.

Latest Posts

Tomma und ich kennen uns schon eine ganze Weile, da uns auch der Beruf verbindet. Ihre persönliche Geschichte ist so bewegend, dass wir sie hier schon länger erzählen wollten. Jetzt ist es also so weit: Tomma ist eine absolute Macherin und eine warmh...
Du bist auf der Suche nach einer erprobt guten Brotdose? Dann wirst du vermutlich bei Anton & Sophie fündig. Gründerin Helen Schondorff ist selbst Mutter von drei Kindergarten- bzw Schulkindern und weiß mittlerweile sehr gut, welche Pausenbegleit...