KÖLN MIT KINDERN - DIE SOMMER-EDITION // HIER KOMMEN DIE 10 COOLSTEN INSIDER AUSFLUGSZIELE FÜR EINEN SOMMER IN KÖLLE

rodenkirchen-beach

Endlich wieder leben! Ich glaube, es gibt kein Elternteil, dass nach diesen gefühlt tausend Lockdowns nicht ultra froh ist, auf ein „Mamaaaa, mir ist langweilig“ endlich mal wieder Vorschläge raushauen zu können, die nicht „zu Hause ganz was tolles basteln“ oder „mal wieder einen super spannenden Spaziergang“ machen, beinhalten. Endlich haben wir wieder die Möglichkeit, mit unseren Kindern draußen etwas zu erleben, sie zu beschäftigen, ihre Neugier zu stillen und dabei mit der absolut nötigen Rücksicht und Vorsicht (bitte, bitte!) hoffentlich einen Sommer ohne weitere Welle erleben zu dürfen. Leute, ich bin kein sehr gefühlsexplosiver Mensch - aber ich war selten so ekstatisch (also innerlich).

WARNUNG: Weil wir es als Eltern vor allem auch extrem schwer hatten, findet ihr hier jetzt keine super tollen Spielplätze, die vielleicht cool für die Kinder, aber die absolute Katastrophe für die Eltern sind. Bei aller Liebe - ich will jetzt schon auch Dinge unternehmen, die für mich auch ein bisschen cool sind! Auf einer harten, grünen Gitter-Parkbank sitzen gehört definitiv nicht dazu. Dann meistens nicht mal Kaffee in der Nähe, da könnte man sich schon auch mal für die Eltern was Cooleres einfallen lassen. Eine Noise-Cancelling-Kopfhörer-Ausleihstation, Bücherboxen, Sitzsäcke, Eiskaffee auf dem Fließband, Canapés, in den Boden eingelassene Fußmassagegeräte - sowas in der Art.

Tja, ist wieder zu viel verlangt, ne. Bis da also mal was verbessert wird, möget ihr eure geschundenen Körper diesen Sommer zumindest zu Orten schleppen, die auch für euch ein bisschen schön sind und wo ihr mit euren Kids gemeinsam Spaß haben könnt. Hier also meine TOP 10 der besten Spots für Familien im Kölner Sommer und warum sie einen Ausflug wert sind:

 

1. DER LINDENTHALER TIERPARK IM STADTWALD

Weil er schön und ruhig gelegen ist, weil die Tiere nicht in Glaskästen sitzen, weil die Kinder etwas über süße Zicklein lernen können und die Esel und Hochlandrinder echt zu süß sind, weil die Kinder die Tiere mit geeignetem Futter aus Futterautomaten selber füttern können und weil es Kaffee gibt. Und sind wir mal ehrlich - weil Zoos kleine Kinder sowieso manchmal überfordern. Ich weiß noch, als ich mit meinem Spross das erste Mal im Zoo war und ich so „Woaah guck mal eine Giraffe!“ und er so:„Ohhh, ein Stein.“

Aktuelle Corona-Spielregeln: 
Der Eintritt ist frei. Man muss sich aber vorab online anmelden und einen Termin reservieren. Der Nachweis eines negativen Corona-Tests ist seit dem 01. Juni vorerst nicht mehr erforderlich. Es herrscht Maskenpflicht.

Änderungen und weitere Infos unter: https://www.lindenthaler-tierpark.de/

 

 

 

2. ERLEBNISBAUERNHOF GERTRUDENHOF

Weil es hier einen Streichelzoo mit zuckersüßen Alpakas, Eseln, Kaninchen, Meerschweinchen u.v.m. gibt, weil ein Spielplatz mit dabei ist, der für die warmen Sommertage auch noch einen Wasserlauf zum Planschen bietet, weil es im dazugehörigen Erdbeercafé die leckersten Erdbeertörtchen und ausserdem Erdbeerprosecco gibt (Whoop, Whoop!), weil am Wochenende zusätzlich auch noch ein Grillwagen am Spielplatz steht und weil man auf dem Bauernmarkt auch gleich noch super leckere und frische Produkte einkaufen kann.

Aktuelle Corona-Spielregeln: 
Einlass nur mit vorheriger Online-Anmeldung. Aktuell ist auch hier kein Test mehr erforderlich. Der Eintritt ist für Kinder unter 3 Jahren kostenlos. Für alle anderen kostet ein Ticket für den Streichelzoo inklusive Spielplatz und Erdbeercafé unter der Woche 2,50 Euro und am Wochenende 4 Euro. Es herrscht Maskenpflicht.

Alles Weitere unter: http://erlebnisbauernhof-gertrudenhof.de/

 

3. ROLFS STREICHELZOO

Weil Rolf mit einer Auffangstation für Papageien anfing (Abgabetiere, vom Zoll beschlagnahmte, etc.) und er im Laufe der Zeit aber immer mehr Tiere aufnahm, deren Besitzer sie aus verschiedenen Gründen abgeben mussten. Weil Rolf scheinbar schwer Nein sagen kann - und daher nun vielen, vielen Tieren ein zu Hause schenkt. Weil ihr hier viel lernen könnt und weil die Minischweine Trüffel und Schnitzel so, so süß sind. Weil ihr hier sogar Kängurus sehen werdet und weil eure Kinder die Tiere füttern und somit in direkten Kontakt mit ihnen treten können und weil es einfach schön ist, dass hier unliebsam gewordenen Tieren ein Zuhause gegeben wird.

Aktuelle Corona-Spielregeln:

Die Besuchsdauer ist auf 1,5 Stunden begrenzt. Kontaktdaten zur Rückverfolgung müssen vorab eingetragen werden. Zutritt aktuell noch nur für Getestete, Geimpfte oder Genesene. Der Eintritt war früher immer frei - das geht seit Corona leider nicht mehr. Ihr unterstützt hier aber auch was Gutes, also ab zu Rolf! Erwachsene: 3 Euro, Kinder ab zwei Jahren: 2 Euro. Kinder unter 2 Jahren und Geburtstagskinder haben freien Eintritt. Es herrscht Maskenpflicht.

Alles Weitere unter: https://www.streichelzoo-koeln.de/

 

4. WASSERSPIELPLATZ AM GRÜNGÜRTEL

Weil Wasserspielplätze in der Stadt einfach die Rettung eines heißen, schwülen Sommertages sind! Auf den ersten Blick sieht der nagelneu erbaute Wasserspielplatz an der Venloerstraße aus, wie ein leuchtend blauer Badesee mit Strand. Besonders cool machen ihn aber vor allem seine Bewohner: Eine Palme, ein Frosch, Seegras, eine Riesenschlange - und allesamt speien sie Wasser. Da können sich Kinder und Eltern diesen Sommer schön abkühlen, wenn nun endlich das erste Mal das Wasser läuft. Fertig war das neue Wasserparadies nämlich schon 2020 aber dank Corona musste es bisher trocken bleiben. Jetzt soll es ab Dienstag, dem 15.06.2021 endlich los gehen. Für die Eltern ist auch gesorgt - der Wasserspielplatz liegt im schönen Grüngürtelpark, wo genug Platz zum Sonnen und Picknicken ist. Gleich nebenan findet ihr auch ein Kiosk mit kalten Getränken, Snacks und Eis.

Aktuelle Corona-Spielregeln: Es gelten die aktuellen Regeln für den öffentlichen Raum.

 

5. BLÜCHERPARK - TÜRKISE OASE IN DER STADT

Weil dieser künstlich angelegte See einfach zu schön um wahr zu sein ist. Wenn man das Wasser im Blücherpark sieht, denkt man eher man wäre irgendwo am Meer, als mitten in Kölle. So schön türkis sieht es aus. Schwimmen ist hier nicht erlaubt, aber der Anblick allein sorgt schon für Entspannung. Er wird auch die „Grüne Lunge“ der Stadt genannt. Hier gibt es einen tollen Spielplatz, einen Wasserspielplatz, einen Biergarten und einen Tretbootverleih.

Aktuelle Corona-Spielregeln: Es gelten die aktuellen Regeln für den öffentlichen Raum.

 

6. VOLKSGARTEN IM SCHÖNEN SÜDEN

Weil die Südstadt diese Oase hat: Den Volksgarten. Hier gibts ebenfalls Tretbootverleih und einen Spielplatz der schön schattig gelegen und für die heißen Tage auch mit einer Wasserpumpe zur Abkühlung ausgestattet ist. Zwischen den Bäumen könnt ihr euch eine Hängematte aufhängen, mit euren Kindern auf den großen Reifenschaukeln schaukeln, eine Wasserschlacht machen oder die Enten auf dem See beobachten. Speis und Trank gibt es auch - der große Hellers Biergarten hat endlich wieder auf.

Aktuelle Corona-Spielregeln: Im Park gelten die aktuellen Regeln für den öffentlichen Raum. Im Hellers Biergarten muss laut der Website aktuell noch ein negativer Test, ein Genesenennachweis oder der Impfpass vorgelegt werden.

Änderungen und weitere Infos unter: https://www.hellers.koeln/

 

7. SCHWIMMBRUNNEN AM DOM

Weil man hier in nur 5 Gehminuten vom Kölner Dom aus, vorbei an der Kölner Philharmonie, über den Heinrich-Böll-Platz und die Stufen hinunter, bei dem coolsten Schwimmbrunnen der Stadt ankommt - dem Paolozzibrunnen. Hier ist mein Sohn schon als Einjähriger, wie eine Kaulquappe durchgeschwommen. Vor allem für Besucher von ausserhalb, ist dieser Spielbrunnen perfekt. Ihr seid mittendrin, könnt die Stadt besichtigen und die schönsten Ecken sehen und habt das Kinder-Entertainment zum Planschen trotzdem direkt um die Ecke. Da der Brunnen so zentral liegt, ist natürlich alles in unmittelbarer Nähe. Mit den Füßen im Wasser und einem Eis in der Hand, ist das auch für die Eltern eine schöne Abkühlung.

Aktuelle Corona-Spielregeln: Es gelten die aktuellen Regeln für den öffentlichen Raum. Bonus-Tipp: Bei Google Maps findet ihr den Brunnen nicht unter Paolozzibrunnen, sondern unter „Wasserspielplatz in der Altstadt“.

 

 

 

8. RODENKIRCHENER STRAND - DIE „KÖLSCHE RIVIERA“

Weil weißer Sandstrand in einer Großstadt einfach cool ist. Strand in Köln? Ja das gibts tatsächlich. In Rodenkirchen am Rhein kann man richtiges Urlaubsfeeling verspüren, denn hier gibt es wunderschöne, kleine Buchten mit fast weißem Sandstrand. Und dann sind da auch noch all diese alten Trauerweiden, die diesen Ort einfach malerisch schön machen. Sonnenbaden, mit den Füßen ins Wasser gehen, Muscheln sammeln und zwischendurch auf der MS Rodenkirchen, einem umgebauten Hausboot, leckere, kölsche Hausmannskost mit Panoramablick genießen - wer braucht da schon Mallotze.

Aktuelle Corona-Spielregeln: Am Strand gelten die aktuellen Regeln für den öffentlichen Raum.

 

9. Bobbolandia

Okay, okay, technisch gesehen nicht mehr in Köln, aber sehr nah dran und deshalb unbedingt verdient in dieser Top 10 gelandet - das Bobbolandia in Grevenbroich. Ein Outdoor Spiel- und Kletterparadies für Kinder, inklusive Ritterburg, Piratenschiff, Wasserspielplatz, Trampolin, Schwabbelkissen, Wasserseilfähre, Flössen und Riesenrutsche. Das Mitbringen von eigener Verpflegung ist ausdrücklich erlaubt, es erwarten euch hier nämlich nagelneue Grillhütten und schöne Picknickmöglichkeiten. Ein Bistro gibt es auch. Der Eintritt kostet 10 Euro, für Kinder unter 1 ist der Eintritt frei.

Aktuelle Corona-Spielregeln: Das Bobbolandia wird ab dem 19.06.2021 wieder geöffnet. Für alle Besucher ab 6 Jahren muss ein Impfnachweis, Genesenennachweis oder ein negatives Testergebnis vorgelegt werden, das nicht älter als 48h sein darf. Ein Testzentrum befindet sich direkt auf dem Bobbolandia-Parkplatz. Und holt euch unbedingt Online-Tickets vorab. Das Kontingent an der Tageskasse wird wohl schnell weg sein.

Mehr Infos findet ihr unter: https://www.bobbolandia-grevenbroich.de/

 

10. Bleibtreusee

Weißer Sandstrand an einem wunderschönen Badesee, in dem das Schwimmen auch offiziell erlaubt ist - und das auch noch umsonst. Sandstrand und Liegewiese sind frei zugänglich. Es gibt ein Sonnendeck und unter strengeren Auflagen und für größere Kinder auch tolle Wassersportangebote wie Stand-Up-Padlling und Wasserskifahren nach Slots.

Aktuelle Corona-Spielregeln: Am Strand gelten die aktuellen Corona-Regeln für den öffentlichen Raum.

Weitere Infos und Slot Buchungen für SUP oder Wasserski findet ihr unter: https://www.wasserski-bleibtreusee.de/

 

Bitte haltet weiterhin Abstand, damit wir uns weiter vor und nicht wieder 10 Schritte zurück entwickeln und damit unsere Kinder ihre Kindheit in vollen Zügen genießen können. Wir wünschen euch einen schönen Sommer, baldige Impftermine, Gesundheit und viel, viel Sonne, die wir mit den entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen dann hoffentlich alle lange genießen dürfen.

Maike Fröhlingsdorf

herz. pfad

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Freitag, 23. Juli 2021

Sicherheitscode (Captcha)

About

Wer oder was ist die Mami Connection? Seit 2017 ist MamiConnection Blog und Community für Mütter und alle, die es noch werden. Wir sind mit der Vision und aus eigenem Bedarf heraus gestartet, Mütter mit einander zu verbinden, um sich gegenseitig zu unterstützen und zu stärken. Hier findest du Austausch, nützliche Inspiration, Rat und Orientierung für deinen Mama-Alltag.

Weiterlesen


Newsletter abonnieren:

In unserem Newsletter fassen wir für dich regelmäßig unsere neusten Blogbeiträge und Aktionen zusammen. Als kleines Dankeschön für Deine Anmeldung bekommst du unseren Familienplaner 2021 zum Ausdrucken.

Latest Posts

Der Sommer hat sich eingenistet, die meisten von uns sind in den Ferien & genießen es mal nicht so ausgiebig zu kochen, sondern frische Kleinigkeiten reichen aus, um alle satt zu kriegen zwischen Schwimmen und Faulenzen. Was paßt da zwischendurch...
Puh, wir sind ein bißchen aufgeregt. Immerhin ist es schon schwierig für die eigene Familie so zu kochen, dass es schnell, unkompliziert und lecker ist und somit von allen gern gegessen wird. Jeder der mehr als ein Kind hat kennt diese Challenge. Und...