BABYKURSE : Must-Have oder No-Go?

DSC_2738-_20171122-193029_1

Was kommt nach der ersten Eingewöhnungszeit mit Deinem Baby? Die liebe Jenny ist Eltern Coach und lebt mit ihrem Sohn in Hürth bei Köln. Im heutigen Blog nimmt sie Euch mit auf eine Reise rund um das große Thema Babykurse. Aber lest selbst. Auf MamiConnection findet Ihr Jenny unter Eltern-Coach Jenny Günther von MILO

Babykurse :: Must-Have oder No-Go?

Du als frischgebackene Mama, kennst mit Sicherheit das Gefühl ein paar Wochen nach der Geburt des Babys endlich wieder unter Menschen kommen zu wollen. Das Wochenbett und die erste gemeinsame Zeit zuhause waren wunderbar, du und dein Baby ihr konntet euch ganz in Ruhe kennenlernen, du hattest Unterstützung durch deinen Partner, liebe Freunde oder deine Familie? Oder sah das bei dir ganz anders aus? Dir ging es nicht gut? Du hast die erste Zeit nicht so richtig genießen können und Familie und Freunde waren eher Gäste als hilfreiche Unterstützer in deinem neuen Alltag?

In der heutigen Zeit geht es vielen Mamas so, dass ihnen nach der Geburt des Babys ein Netzwerk aus Unterstützern fehlt. Die Familien und besonders Großeltern wohnen vielleicht weiter weg und Freunde befinden sich aktuell in anderen Lebensabschnitten.

Aber was kommt nach der ersten „Eingewöhnungszeit“ mit deinem Baby? Mittlerweile haben eure Tage etwas Routine bekommen und ihr habt euch schon ganz gut kennengelernt. Du hast Lust endlich wieder mal aus dem Jogginganzug zu schlüpfen und die ersten Termine wahrzunehmen. Natürlich mit deinem Baby! Du würdest dich gerne austauschen, denn es gibt so viel Neues in deinem Leben, so viel Tolles und auch so viele Fragen. Geht es denn anderen Eltern ähnlich? Wie funktioniert es bei den anderen? Hier auf MamiConnection findest du Kontakte zu Gleichgesinnten, mit denen du deine neue Lebensphase und neue schöne Momente teilen kannst, aber wo trifft man andere Mamas oder Papas?

Eine schöne und moderne Möglichkeit heute Eltern zu treffen sind eindeutig Babykurse! Dort triffst du zielgerichtet andere Mamas oder Papas, die sich nicht ganz zufällig in der gleichen Situation, wie du befinden.

Aber Babykurse, was ist das eigentlich? Was passiert da und wer erwartet dich dort?

Du wirst als frischgebackene Mama mit Angeboten und komischen Begriffen nur so zugeschmissen. PEKIP, ELBA, FABEL, Pikler, DELFI, Babys erstes Jahr, ….etc. etc. Was soll das alles überhaupt, brauche ich das? Muss ich das machen damit es mir und dem Baby gut geht und es auch optimal „gefördert“ wird?

Kurz vorab zu den Begriffen. Babykurse haben meist als Grundlage ein Konzept für die Entwicklung von Babys im ersten Lebensjahr. Je nach Konzept gibt es dafür natürlich auch Bezeichnungen. Das bedeutet das Kursinstitut und die Kursleiter haben Ausbildungen in den verschiedenen Bereichen und gestalten die Kursstunden dementsprechend.

Zum Thema Förderung. Babys müssen nicht besonders gefördert werden! Denn dein Baby kann schon von Anfang an sehr viel und erlebt und lernt Dinge spielerisch und in der persönlichen Geschwindigkeit. Da ist jeder kleine Mensch sehr individuell. In Kursen kannst du aber immer gute „Anregungen“ finden um die Dinge, die dein Baby schon kann zu unterstützen.

DSC 2747 2
Muss man das machen? Gibt es Alternativen?

Generell gilt: Natürlich musst du nichts machen, wozu du keine Lust hast! Und ob ein Babykurs für dich persönlich genau das Richtige ist, das weißt nur du alleine. Zum Babykurs gibt es mit Sicherheit auch Alternativen.

Aber es gibt natürlich auch Vorteile, die für einen Babykurs sprechen. Wenn du noch niemanden in deiner Umgebung mit Baby kennst, ist ein Babykurs doch die perfekte Wahl um dein Umfeld und vor allem die Mamas mit Baby kennenzulernen. Denn es ist ja gar nicht so unwahrscheinlich, dass auch die Kinder aus deinem Umfeld in Zukunft gemeinsam einen Kindergarten oder dann später auch die Schule besuchen. Du hast also die Möglichkeit andere Eltern im Rahmen eines Kurses ganz unvoreingenommen kennenzulernen, dich auszutauschen, Fragen zu stellen und die erste Zeit gemeinsam zu erleben. Für die Babys ist ein sozialer Austausch ebenfalls wichtig und großartig. Hier können schon erste „kleine“ Freundschaften geschlossen werden.

VORTEILE

  • Die anderen Eltern befinden sich in der gleichen Situation
  • Es gibt ähnliche Fragen und spannenden Erfahrungsaustausch
  • Die anderen Babys sind ungefähr im gleichen Alter
  • Du erhältst Anregungen für dein Baby
  • Du erhältst Unterstützung bei Fragen
  • Du hast im Kurs die Möglichkeit die Zeit komplett mit deinem Baby zu genießen

Ob du dich in einem Babykurs wohlfühlst hängt wie du siehst natürlich von vielen Faktoren ab. Wie ist die Gruppe? Gibt es Personen, die gut zu dir passen? Passt das Kurskonzept und der Kursleiter für dich? Wie sind die Kosten? Wie sind die Räume? Wie ist das Angebot? Und im Endeffekt natürlich von dir ganz persönlich!

UND NUN? Entscheide DU…

Ich bin gespannt auf Deine Erfahrungsberichte und freue mich über #Mamastärkende Worte!

Eure Jenny (Eltern-Coach & Inhaberin von milo Eltern- & Babykurse )

Fotocrediit: Tom Silent und Simon Leipelt

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 21. Oktober 2019
Für die Registrierung bitte Benutzername, Passwort und nötige Felder eingeben.

Sicherheitscode (Captcha)

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung