Wie steht´s eigentlich um die Connection zu mir selbst?

IMG-1548

Bei einem Glas Wein habe ich mich mit Führungskräfte-Coach, Trainerin und Freundin Bahar Maleki in einem sehr intensiven Gespräch zu Selbstführung und Selbstfürsorge ausgetauscht. Wir sind in super viele Themen eingetaucht – Charakter-Eigenschaften, Stärken, Lebensumbrüche, Energielevel, Umgang mit Stress.... Einige meiner Gedanken und ganz viel Inspiration aus unserem Gespräch möchte ich mit dir teilen:

In unserem Gespräch sind wir durch meine aktuelle Homeoffice Situation und die damit verbundenen Herausforderungen schnell auf Themen wie Flexibilität, Effizienz und Wandel gekommen. Das meistern wir Mütter doch ziemlich gut, oder? Denn, wann sind wir eigentlich mal nicht im Umbruch? Durch Elternzeit und Mamasein verändert sich für uns doch so vieles. Sei es der Wiedereinstieg in den Beruf, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie oder eben die Herausforderungen des Homeoffice zwischen spielenden Kindern in der Corona-Krise.

Vor allem in Umbruchphasen ist es wertvoll, sich selbst gut zu kennen. Kennst du deinen Charakter, deine Stärken und Schwächen? Und setzt du deine Stärken bewusst und hilfreich ein? Vermutlich geht jeder davon aus, dass er sich selber gut kennt.

Ich z.B. bin...... Naja, ich bin extrem zukunftsorientiert, erkenne Probleme an und suche schnell nach Lösungen. Ich bin die totale Macherin und schaffe gerne Sichtbares. Dabei warte ich nicht lange und gehe direkt in die Umsetzung. Vor allem bin ich ein sehr kreativer, rastloser und intuitiver Mensch.

Als Mama oft hoch effizient, durchgeplant und immer im Flow. Aber ist das wirklich immer gut? Dabei ist neurologisch nicht unbedingt der Stress das Problem, sondern meistens die fehlende Erholung zwischendurch. Ein gewisses Level an Stress ist nämlich durchaus gut und macht uns positiv aktiver, aber ab einem gewissen Punkt kippt es. Die Aktivität sinkt, wir haben Hänger, Black Outs oder fühlen uns gelähmt.

Das bedeutet für mich, dass ich mir bewusste Erholungsphasen setzen muss. Doch, womit erholt man sich? Ich nutze die Zeit mit meinem Sohn, erhole mich beim Yoga, bloggen, basteln oder schwimmen. Aber mir wurde heute nochmal klar, dass das am Ende auch nicht Nichtstun und somit keine wirkliche Pause ist.

Mein Learning aus dem Ganzen ist es also, mir bewusst Zeiten frei zu halten, in denen ich wirklich Nichts tue, um Kopf und Körper eine Ruhephase zu gönnen. Also völlig reizfrei. Ich habe festgestellt, dass das für mich nur funktioniert, wenn mich jemand leitet. Z.B. bei einer geführten Meditation oder einem Bodyscan. Das tut mir wahnsinnig gut.

IMG 1539

Aber warum brauche ich genau diese Führung? Und plötzlich befanden wir uns in einem intensiven Austausch zum Thema Führung und Selbstführung. Denn jeder von uns führt mindestens sich selbst. Gleichzeitig fand ich es total spannend zu hören, dass in jedem von uns ein ganzes Team schlummert. Ist dir klar, wer alles Teil deines eigenen Ich-Teams ist und wer dich führt? Die Kritikerin, die Liebevolle, die Revolutionärin oder die Analytikerin?

 

Meine drei Erkenntnisse:

1. Ich nehme mir vor, mir bewusste und reizfrei Erholungsphasen zu gönnen.

2. Im Großen und Ganzen geht’s für mich darum, immer wieder mal in mich rein zu horchen. Wie geht es mir eigentlich? Eine intensive Verbindung zu mir selbst hatte ich in der Vergangenheit viel zu selten.

3. Das Thema ist für mich noch lange nicht ausgeschöpft und es macht einfach Lust auf mehr. Ich hab zwar vor Jahren mal ein Achtsamkeits-Seminar besucht, aber es ist doch erstaunlich, wie vieles davon durch die alltäglichen Herausforderungen schnell wieder in Vergessenheit gerät.

Du merkst schon: In dem Thema Selbst-Connection steckt viel Spirit und Energie. Und genau diese Gedanken und die Energie nehme ich auf und lasse sie jetzt nochmal auf mich wirken. Was es mit dem inneren Team auf sich hat und wie das Team mit den Themen Selbstführung und Selbststeuerung zusammen hängt, vertiefen wir in einem Interview mit Bahar in der kommenden Woche hier auf dem Blog – follow your flow!!!

 

8489CEBE 3F1B 4A68 904C 9F5621D190C2

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 21. September 2020
Für die Registrierung bitte Benutzername, Passwort und nötige Felder eingeben.

Sicherheitscode (Captcha)

About

Wer oder was ist die Mami Connection? Seit 2017 ist MamiConnection Blog und Community für Mütter und alle, die es noch werden. Wir sind mit der Vision und aus eigenem Bedarf heraus gestartet, Mütter mit einander zu verbinden, um sich gegenseitig zu unterstützen und zu stärken. Hier findest du Austausch, nützliche Inspiration, Rat und Orientierung für deinen Mama-Alltag.


Newsletter abonnieren:

Schön, dass du hier bist. Mit unserem Newsletter informieren wir dich über neue Blogbeiträge, du erhälst exklusive Einladungen zu unseren Treffen und kannst Test-Mama für tolle, neue und nachhaltige Produkte für dich und dein Baby werden. Jetzt für den Newsletter anmelden!

Latest Posts

Bereits vor Corona hatte ich das Gefühl, dass mein Freundeskreis immer mehr in Richtung Camping-Hippies mutiert. Regelmäßig bekam ich Bilder von DYI-Campingmobilen und Fotos von glücklichen Kindern, die um ein Wohnmobil herumtollten. 
Zeit, den neuen...
Das dritte Treffen steht an. Die Stunde der Wahrheit? Und meine Gefühle zu dem Zeitpunkt? Ach, mit den Gefühlen und mir ist das so ne Sache. Mir fallen so Gespräche auch echt nicht so leicht. Bis ich mal Gefühle für jemanden entwickelt habe...

Copyright: Mami Connection 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung