Tolle Bastelaktionen im Herbst

Herbstbasteln

Noch hat man heute sehr wenig davon gemerkt, aber der Herbst ist da und mit ihm werden auch die Indoor-Tage wieder länger. Gerade in der Herbstzeit wird gerne gebastelt und auch wir sind immer auf der Suche nach neuen Ideen. Deshalb haben wir etwas gestöbert und die schönsten Bastelideen zusammengestellt.

Tannenzapfen

Ein Klassiker. Basteln mit Tannenzapfen. Dafür einfach in den Wald gehen und die schönsten Tannenzapfen suchen, zuhause etwas trocknen lassen und danach nach Lust und Laune verzieren. Man kann die Tannenzapfen auch bunt anmalen oder besprühen. Oder einfach Tiere daraus gestalten wie kleine Igel oder Eulen. IMG 0011

(Fotocredit: diybastelideen)

Waldtiere

Dazu braucht man nicht viel außer Pappgeschirr, Klopapierrollen, Eierkartons und etwas Farbe zum Bemalen. Dann sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Passend zur Jahreszeit lassen sich herbstliche Tiere wie Eulen oder Füchse basteln.

IMG 0012

(Fotocredit: Mama Kreativ)

Bilder auf Leinwand

Eine tolle Idee, die sich auch gut als Deko macht. Alles was man braucht sind schöne Zweige, die man auf eine Leinwand klebt. Danach wird nach Lust und Laune verziert, z.B. mit Knöpfen, Perlen, Papier, Stoff oder ganz natürlich mit echten Blättern, Eicheln usw.

IMG 0008

(Fotocredit: dekoking.com)

Eicheln

Eine minimalistische Idee. Auch toll als Dekoration für den Herbst geeignet. Eicheln sammeln und bunt anmalen. Als Farbe könnt ihr einfach Lackfarbe benutzen, Wasserfarbe ist eher ungeeignet. Nett arrangiert auf einem Tablett, einer Schale oder einem Teller werden die bunten Nüsse zum Blickfang.

IMG 0013

(Fotocredit: wohnideen.minimalistisch.com)

Blätter

Wer kennt sie nicht, die Motivstanzer, die es in allen erdenklichen Formen gibt. Hier werden die Locher mal anders eingesetzt und es werden Blätter gestanzt. Getrocknet kann man die ausgestanzten Kreationen aufkleben oder als Dekoration einsetzen. Stanzer findet ihr übrigens in Hülle und Fülle u.a, auf Amazon.

IMG 0009

(Fotocredit: Deavita. Com)

 

Kastanienfiguren

Und noch ein Klassiker. Kastanien sammeln gehen und Männchen basteln. Es geht auch kreativer. Versucht doch mal andere Tiere zu gestalten, wie z.B. kleine Igel, Schlangen, Spinnen. Zahnstocher, Wackelaugen, Blätter dienen als Utensilien. Kastanienbohrter und Nußknacker gibt es übrigens gerade bei Tchibo im Sale für 6,99 Euro.IMG 0016

(Fotocredit: heimwerker.de)

 

Walnussschalen

Aus Walnusschalen lassen sich Igel, Mäuse oder Schildkröten basteln.Dazu halbierst Du einfach ein paar Walnüsse mit Hilfe eines Messers. Für eine Schildkröte zeichnest Du anschließend auf Tonkarton den Umriss einer halben Walnussschale, plus einem Kopf und 4 Beinen. Anschließend ausschneiden, aufkleben und ein Gesicht drauf malen. Fertig!

Walnussschalen

(Fotocredit: basteln-gestalten.de)

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 09. Dezember 2021

Sicherheitscode (Captcha)

About

Wer oder was ist die Mami Connection? Seit 2017 ist MamiConnection Blog und Community für Mütter und alle, die es noch werden. Wir sind mit der Vision und aus eigenem Bedarf heraus gestartet, Mütter mit einander zu verbinden, um sich gegenseitig zu unterstützen und zu stärken. Hier findest du Austausch, nützliche Inspiration, Rat und Orientierung für deinen Mama-Alltag.

Weiterlesen


Newsletter abonnieren:

In unserem Newsletter fassen wir für dich regelmäßig unsere neusten Blogbeiträge und Aktionen zusammen. Als kleines Dankeschön für Deine Anmeldung bekommst du unseren Familienplaner 2022 zum Ausdrucken.

Latest Posts

Die Vorweihnachtszeit ist für uns Mamas ja bekanntlich eher weniger ruhig und erholsam. Hinzu kommen neben dem Alltag die Herausforderungen, vor die uns Corona zusätzlich stellt. Umso wichtiger ist es, ganz bewusst kleine Inseln der Erholung und der ...
Wie entwickelt sich dein Baby? Was kannst du tun, um es bei seiner Entwicklung zu unterstützen? Eltern machen sich meist viele Gedanken um ihre Kleinen. In der Kolumne „Was braucht dein Baby?“ erklären wir, was in den ersten 12 Monaten alles passiert...