Muede-eltern-spiele

10 entspannte Spielideen für "Müde-Eltern-Tage"

Kennst du diese Tage? Du hast keine Energie mehr und allein die bloße Erwähnung eines Fussballs, Fahrrads oder sonstigen Spielsachen, die Bewegung erfordern, lassen dich schon erschöpft aufs Sofa sinken? Genau dafür braucht man faule Spielideen. Spiele, für eben diese Tage, an denen die Energie auf einem absoluten Tiefpunkt ist und man mit dem Kind zum Abschluss des Tages mal ausnahmsweise nicht noch drei Stunden Fangen spielen möchte. Autorin Maike hat ihre Top 10 der faulen Spiele zum abhängen und durchatmen zusammengestellt.

Weiterlesen

KiGa_Bild1_Louis

Her jetzt mit dem Kindergarten-Platz!

„Kinder brauchen andere Kinder“, so heißt es oft und auch mir wurde das schon oft gesagt. Ab dem Zeitpunkt, als Louis anderthalb Jahre alt war, meistens mit dem Wink, ihn doch „eeendlich mal“ in den Kindergarten zu stecken. Mensch, das ist doch so wichtig für die Kinder. Da erlernen sie das soziale Miteinander, entwickeln ihre Persönlichkeit und intellektuellen Fähigkeiten weiter und so weiter und so fort.

Weiterlesen

Bildschirmfoto-2020-10-25-um-20.11.29

Date my Mom Part IX - "Der schöne Kerl ist Ben"

Ben und ich kennen uns schon seit wir 16 sind und haben in den vergangenen 15 Jahren immer mal wieder miteinander rumgeknutscht. Mehr lief nie und das ist wahrscheinlich auch gut so. Ben ist auch so ein klassischer Paul-Fall. Gut aussehend, nicht auf den Kopf gefallen, allgemein nicht verkehrt. Ein „Es könnte so schön sein“-Fall. Nur, dass die Gefühle da eben einfach nicht mit spielen.
 

Weiterlesen

Lena_Heckl_-1_20201016-140017_1

Date My Mom Part VIII - "Am Brüsseler hängen mal wieder..."

"... die üblichen Gestalten ab. Letztes Jahr um diese Zeit habe ich morgens mal auf einem der Mäuerchen gesessen und auf eine Freundin gewartet, als eine Touri-Truppe inklusive Guide da rumlief. Während ich verkatert und leicht schlunzig gekleidet vor mich hinvegetierte, habe ich gehört, wie der Reiseführertyp zu seinen Schäfchen sagte: “So, this is Brusseler Platz - it's where the cool kids hang out.” Ich sah an mir herunter, hm geht so cool, und dann umher, wo ringsum außer mir nur Obdachlose saßen - wir sind also die “cool kids” - okay. 

Weiterlesen

Lena_Heckl_Maike-71

Date My Mom Part VII - "Hey Paul..."

»... ich war jetzt etwas hin und hergerissen, ob ich das besser 
doch face-to-face oder hierüber mache...
Denke aber, dass es sonst wohl noch unangenehmer wäre, 
weil wir uns zur Begrüßung wahrscheinlich noch küssen würden.
Jedenfalls muss ich dir sagen, dass ich das mit uns nicht mehr kann.
Es gibt da keine guten Worte für und scheiße ist es irgendwie auf
jede Art und Weise, aber ich habe einfach gemerkt, dass sich da
von meiner Seite nicht so viel entwickelt hat. 
Wir verstehen uns mega, aber ich bin nicht verliebt und ich glaube
auch nicht, dass sich das noch entwickeln würde. Und deshalb fände
ich es verkehrt unser beider Zeit zu verschwenden. 
Ich hab mich trotzdem gefreut, dich kennen zu lernen und hatte eine 
schöne Zeit mit dir – und danke für das wohl beste erste (und einzige) 
Tinder-Date aller Zeiten!«

Weiterlesen

chad-madden-7HuBEZaehSE-unsplash_Bild

Date My Mom Part VI - “Jetzt weiß ich es.”

“Jetzt weiß ich es.”, denke ich mir, als seine Lippen sich immer noch auf meine pressen und er langsam mit seiner Zunge über meine streicht. Ich versuche mich, voll und ganz auf ihn zu konzentrieren. Aber der Gedanke schiesst dann doch völlig unkontrolliert in meinen Kopf: “Ich spür nix.” Also wirklich einfach gar nichts. Ja, er küsst ganz gut und ich find ihn als Typ auch super, aber ich spür einfach nichts. Da ist kein Feuerwerk, kein aufflammendes Ich-will-sofort-mehr-Gefühl, ja nicht mal das leiseste Kribbeln, wenn er mich küsst.

Weiterlesen

jonathan-borba-7fDndqTb5pk-unsplash

DATE MY MOM Part V - ...und doch gibt es einen Haken

...und doch gibt es einen Haken. Ich kann nur noch nicht genau sagen, was es ist. Bis jetzt ist es nur so ein Gefühl. Eigentlich ist er ja ziemlich perfekt. Riesig groß, schöne Augen, intelligent, sein Job macht ihn irgendwie auch noch mal extra-sympathisch und mit seiner Lehrer-Brille sieht er wirklich heiß aus. Von seinem Körper hatte ich mir als Sportlehrer zwar krassere Muskeln erhofft, aber hey, das ist jetzt Meckern auf hohem Niveau. Seine Wohnung ist auch ein dickes, fettes Plus. Nicht, weil die Wohnung an sich wichtig wäre, sondern eher wegen dem Zustand, in dem sie ist.

Weiterlesen

Gipsy-8

Date My Mom Part I - Wir schreiben das Jahr 2020 - Corona-Zeit

Wir schreiben das Jahr 2020 - Corona-Zeit. Es ist also im Grunde genommen eine höhere Kraft gewesen, die mich trotz etlicher Abneigungen und bisher frustrierender Ergebnisse wieder einmal zu Tinder getrieben hat. Vor einem Jahr noch, habe ich an das Thema “Dates” nicht mal einen Gedanken verschwendet. Viel zu kräftezehrend war die Lage damals mit all dem Anwaltsgedöns und den ewigen Gerichtsverhandlungen zu Umgang und Sorgerecht. Und heute? Ist es immer noch schwer und raubt einem an manchen Tagen den letzten Nerv. Aber da sich das wohl so schnell auch nicht ändern wird, muss man irgendwann lernen, sein Leben dafür trotzdem nicht auf Pause zu stellen und unbedingt so wenig Energie, wie möglich auf Dinge (und Menschen) zu verschwenden, die man nicht ändern kann.

Weiterlesen

Maike-DatemyM

DATE MY MOM PART II - Treffpunkt: Kiosk

Treffpunkt: Kiosk. Da stehe ich also und warte auf das erste Tinder-Date meines Lebens. Ich bin wie immer etwas früh dran. Leicht nervös bin ich auch. Also geh ich vor dem Kiosk super lässig auf und ab und höre irgendwelche Sprachnachrichten ab, die ich schon längst beantwortet habe, nur damit ich irgendeine Aufgabe für meine acht Arme habe und da nicht wie ein unsicherer Oktopus in der Gegend rumstehe, während die Kölner Hipster alle vor Selbstbewusstsein strotzend an mir vorbei schlendern und bestimmt sofort sehen, dass ich hier völligst nervös auf ein Date warte. Ich male mir gerade noch aus, was wohl wäre, wenn ich ihn nicht direkt erkennen würde. Oder schlimmer noch – glaube, ihn erkannt zu haben und dann ist er das gar nicht. „Hi, bist du Paul?” - „Ne.” - „Oh ok, ich auch nicht.” 

Weiterlesen

Maike_PartIII

DATE MY MOM Part III - Ja, wenn er was nur wüsste?

Ja, wenn er was nur wüsste? Dass ich ein 2-jähriges Kind habe? Meine Tage von 6 bis 24 Uhr meistens durchgehend mit der Betreuung besagten Kindes und zusätzlich mit meiner Texterei vollgestopft sind und ich eigentlich auch nie ein komplett freies Wochenende habe? So weit, so gut. Das sind die Dinge, die man noch verkraften kann. Aber was wäre, wenn er wüsste, dass mein Ex der absolute Psychopath ist? Der uns gedroht hat, uns umzubringen und mit dem wir trotzdem regelmäßig Umgangstermine wahrnehmen müssen? (Tja, willkommen in Deutschland.) Bei den meisten Männern ist das Interesse ja schon erloschen, sobald man sagt “Ich habe ein Kind.” - Wer weiß, wie Paul erst auf all die Zusatzinfos reagieren würde. Das wäre so die größte Bombe, die man irgendwann mal droppen müsste. 

Weiterlesen

Date-my-Mom-4

DATE MY MOM Part IV - Das dritte Treffen steht an.

Das dritte Treffen steht an. Die Stunde der Wahrheit? Und meine Gefühle zu dem Zeitpunkt? Ach, mit den Gefühlen und mir ist das so ne Sache. Mir fallen so Gespräche auch echt nicht so leicht. Bis ich mal Gefühle für jemanden entwickelt habe, dauert es sowieso seine Zeit. Trotzdem glaube ich schon immer daran, dass man auch nach ein paar Treffen schon irgendetwas fühlen muss, um sagen zu können, ob da Potential für mehr ist. Bei Paul bin ich mir da noch nicht so sicher.

Weiterlesen

kevin-schmid--grs8iMGqQE-unsplash

Campingurlaub mit Kind | Die besten Tipps für ein entspanntes Abenteuer

Groß geworden bin ich in einer Kleinstadt. Neben meinem Elternhaus begann der Wald und ein Park und so verbrachte ich viel Zeit in der Natur. Das war vor ca. 30 Jahren. Dann kam die Pubertät und mein Interesse verlagerte sich mehr auf (Boy-)bands, Lagerfeuer mit der Klampfe (übersetzt: Gitarre) und wildes Erwachsenwerden. Doch bis heute liebe ich die Natur, nur eben nicht mehr zu viel davon…bis ich eine Tochter bekam, die wie Ronja Räubertochter das Abenteuer liebt. Und so kam es, dass wir uns bereits letztes Jahr über eine möglichen Urlaub mit einem Wohnmobil unterhielten. Mit dem Ausbruch von Covid-19 wurde das ganze Thema sogar noch aktueller, denn mit einem Wohnmobil kann man herrlich gemeinsam einsam sein und die gesundheitlichen Risiken sind begrenzt.

Weiterlesen

Lena_Heckl_Maike-5_20200817-180004_1

Die 5 heissesten Tipps für Alleinerziehende

Diagnose: Alleinerziehend. Begleiterscheinungen: Mitleidige bis abschätzende Blicke, chronischer Schlafmangel, Vorurteile, mental load deluxe, Existenzängste u.v.m. Auf Tinder (ja, ich weiß, was erwarte ich auch), habe ich vor kurzem bei einem Typen im Profil wortwörtlich folgendes gelesen: Bitte keine single moms. Wenn du so ein Fang gewesen wärst, dann hätte der Typ dich und deine Kinder nicht sitzen lassen.

Weiterlesen

caroline-hernandez-698708-unsplash

Gründer Mami | Britt Bürgel | Mama Coach | Mama sein, Frau bleiben - Über den Spagat eine "gute" Mutter zu sein

Das erste Treffen mit Britt verdanken wir einem glücklichen Zufall: Wir haben gemeinsam an einem Netzwerktreffen für selbständige Mütter – den Mompreneurs – in Köln teilgenommen. Und wie es häufig so ist mit Zufällen: oft sind es die Dinge, die sofort begeistern. Nach einem sehr netten offenen Austausch war uns schnell klar, dass wir Britt unbedingt bei unserem nächsten Mami Talk dabeihaben möchten. Heute gibt sie euch einen Einblick in ihr Leben und in ihre Arbeit als Mama Coach.

Weiterlesen

Cover_Sophie-Klapproth

Portraits Sophie Klapproth – selbständige Finanzberaterin & Mama | Inklusive 5 Tipps

Heute startet unsere neue Serie „Finanzcheck – Frau spricht drüber“. Warum wir diese Serie machen? Weil wir gerade in wirtschaftlich unruhigen Zeiten wie der Corona-Krise und auch grundsätzlich unser Geld in Sicherheit wissen wollen. Aber, wie geht´s jetzt finanziell weiter? Keine Ahnung! Für uns sind Finanzplanung und Versicherungen doch eher ein leidiges Thema, oder? Und damit sich das endlich ändert, haben wir die großartige Sophie als Finanz-Expertin mit ins Boot geholt - damit Finanzen endlich auch zur Frauensache werden:

Weiterlesen

LRM_EXPORT_104144977985658_20191018_213408127

"Meine Mama ist mir die größte Stütze" Im Gespräch mit Single Mama Maike Fröhli

Heute möchten wir dir Maike Fröhli (30) vorstellen. Alleinerziehende Mutter von Louis (1,5) in Elternzeit. Schon vor der Geburt haben sich Maike und Louis Vater getrennt. Plötzlich zählst du zu einer Randgruppe und musst dich nicht nur in der eigenen Situation völlig neu orientieren, sondern bekommst oft auch einen gesellschaftlichen Stempel aufgedrückt. Wie Maike mit der Trennung umgeht, warum sie trotzdem oder gerade jetzt eine glückliche Mama ist und was sie sich und ihrem Minimann für die Zukunft wünscht, erzählt sie im Interview.

Weiterlesen

image00007

Selbstständig und alleinerziehend mit Teenager!? Alles halb so wild | Ein Gespräch mit Musik-Kabarettistin Alexandra Gauger

Manchmal finden sich (alleinerziehende) Mütter von ganz alleine. So war das auch bei Alexandra und mir. Ich habe Alexandra Anfang 2019 kennen gelernt und wir waren schnell bei gemeinsamen Themen. Heute möchten wir euch Alexandra Gauger (52) vorstellen. Selbstständige, größtenteils alleinerziehende Mutter von einer Tochter. Im April 2018 haben sich Alexandra und ihr Mann getrennt. Sie kennt sich also gut damit aus, denn ihre Tochter ist schon fast 13.

Weiterlesen

thought-catalog-214785

Gründer Mami | Peggy Wahrlich | COWOKI #KÖLN

Unser nächster Mami Talk steht vor der Tür und findet am 16.11. ab 10 Uhr im Co-Working Space COWOKI in Köln statt. Das COWOKI bietet Eltern die Möglichkeit, ihre Kinder in einer Betreuung abzugeben, während sie arbeiten. Hinter dieser großartigen Idee steckt Peggy Wahrlich, Mutter von zwei Töchtern, eigentlich gelernte Dekorateurin und Requisiteurin. Ich habe Peggy vor einem halben Jahr über eine Freundin kennengelernt und war sofort begeistert von dem tollen Konzept des COWOKI. Wie es dazu kam? Ich habe Peggy besucht und sie gefragt:

Weiterlesen

About

Wer oder was ist die Mami Connection? Seit 2017 ist MamiConnection Blog und Community für Mütter und alle, die es noch werden. Wir sind mit der Vision und aus eigenem Bedarf heraus gestartet, Mütter mit einander zu verbinden, um sich gegenseitig zu unterstützen und zu stärken. Hier findest du Austausch, nützliche Inspiration, Rat und Orientierung für deinen Mama-Alltag.

Weiterlesen


Newsletter abonnieren:

In unserem Newsletter fassen wir für dich regelmäßig unsere neusten Blogbeiträge und Aktionen zusammen. Als kleines Dankeschön für Deine Anmeldung bekommst du unseren Familienplaner 2021 zum Ausdrucken.

Latest Posts

Das geht an alle Väter, Lebenspartner*innen, Töchter und Söhne da draußen 2021. MAMASEIN - das ist nie einfach. Aber aktuell? Ich sag nur Corona. Social Distancing auf der einen Seite, trifft auf viel zu viel aufeinander hängen auf der anderen Se...
Manche Düfte erzeugen ein Gefühl von Urlaub - wer sich schon einmal Seife aus Südfrankreich mit nach Hause genommen hat, der weiß, wovon ich spreche. Glücklich sind die, die in der Provence leben und den Duft von Lavendel, Oliven und salzigem Meer ta...