BLW-Rezept: Dinkelstangen selber machen

Cover_Dinkel

Du möchtest dein Baby möglichst "breifrei" ernähren und z.B. mit Fingerfood ans Familienessen heranführen? Dann bist du bestimmt auf der Suche nach abwechslungsreichen Knabbereien und Snacks. Brot enthält meist Hefe und Salz und die gekauften Baby-Stangen sind meist in Plastik verpackt. Daher gibt es heute für dich eine tolle Alternative unserer Gastautorin Daniela Gaigg von Die kleine Botin, denn Dinkelstangen für die ersten Essversuche kannst du ganz einfach und schnell selber machen!

 

Dinkel Blog 2

 

Ab wann kann mein Baby Dinkelstangen essen?

Das ist ganz individuell und zeigt sich meist deutlich: Sobald dein Baby gut greifen kann und sich für Essen interessiert, kannst du versuchen, die ersten Lebensmittel anzubieten. Das sollte nicht vor der 17. Lebenswoche sein und, wenn du mit Fingerfood starten willst, sollte dein Baby schon einigermaßen sicher sitzen können. Bei uns war es bei beiden Kindern etwa im 7. Monat.

Meine zweite Tochter ist hinsichtlich Beikost etwas wählerischer bzw. eigensinniger als Frl. Tochter es war: die ganz kleine Botin mag kaum Brei. Die besten Erfahrungen hab ich bisher mit einigen Löffeln Gemüse-Hirse-Brei mittags gemacht. Essen generell mag sie aber sehr gern, besonders in Gesellschaft. Naheliegend war ihr Fingerfood anzubieten - und ja, sie liebt es. Besonders gern mag sie Dinkelstangen. Kurz gesagt: sie liegt voll im Trend, denn BLW (BabyLedWeaning) ist in aller Munde!

Ich war schon drauf und dran Dinkelstangen zu kaufen. Dann hab ich ein bisschen gegoogelt, in Büchern geschmökert und einige Rezepte für Knabbereien für Babys gefunden. Keines hat mich so richtig überzeugt, also habe ich dann selber experimentiert.

 

Einfache Dinkelstangen selber machen

Folgendes Rezept hat sich durchgesetzt. Diese kleine Menge Teig ist gut ohne Küchenmaschine, nur mit dem Handmixer zu kneten. Wenn du gern auf Vorrat backst, kannst du die Menge verdoppeln oder verdreifachen.

Zutaten:

  • 60g Bio-Dinkel-Vollkornmehl
  • 15ml Bio (Raps)Öl
  • ein Schuss Wasser für die Geschmeidigkeit

sowie entweder:

  • 1/2 Pastinake und 1/4 Zucchini oder
  • 1/2 Pastinake und 1/4 Süßkartoffel oder
  • 1/2 Karotte und 1/2 Apfel, oder
  • 1/2 reife Banane und 1/2 Apfel, oder
  • 70g Kürbis

Das Obst bzw. das Gemüse waschen, schälen und fein reiben. Die Zutaten zu einem Teig vermengen, und mit dem Mixer (Knethaken) kneten, bis er sich leicht von der Schüssel löst.

Bei manchen Gemüsesorten, wie z.B. Zucchini ist weniger Wasser nötig!

Ein Brett bemehlen und etwa fingerdicke Rollen formen. Davon 5-7cm lange Stücke abschneiden und für ungefähr 20-25 Min bei 180-200C im Ofen backen bzw. trocknen. (Achtung hängt vom Backofen ab!) Die Dinkelstangen sollten von außen gut getrocknet sein und eine Kruste bilden. Sie sind so stabil genug, um langsam vom Baby aufgeweicht zu werden.

Die Stangerl auskühlen lassen und mmmmmhhhhhh.... knabbern, sabbern, mampfen!

 

Lagerung

Homemade Bio-Dinkelstangen halten bei trockenen Bedingungen ca. drei Tage.

Die Dinkelstangerl können gut tiefgekühlt werden, sind binnen 15 Minuten aufgetaut und schmecken auch dann noch super! Die Stangerl eignen sich aber natürlich auch super für unterwegs und werden dann gern auch von meiner großen Tochter geknabbert... ;)!

Perfekt ab etwa 1 Jahr: Dinkelstangen mit Dip anbieten!

Als Dip eignet sich mildes Apfel-Birnen-Mus oder griechischer Joghurt.

Ein zusätzlicher toller Effekt vom Selbermachen: WENIGER Müll! Die Stangerl können einfach im wiederverwendbaren Becher oder in einer Snack Box aufbewahrt werden und so Einwegbeutel vermeiden.

Dinkel Blog 3

Dich interessiert noch mehr zum Thema Nachhaltigkeit für Familien? Dann findest du hier weitere inspirierende Artikel auf Danielas Blog:

NACHHALTIG FAMILIE LEBEN 

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Mittwoch, 01. April 2020
Für die Registrierung bitte Benutzername, Passwort und nötige Felder eingeben.

Sicherheitscode (Captcha)

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung